Schöpfergötter

1. Juli 2008

Neulich hatten wir interessante Post im Briefkasten. Ich habe in etwa Folgendes gelernt:

  • Christen, die Mission doof finden oder gar aktiv bekämpfen, verpassen unter Umständen einen gesellschaftlichen Trend.
  • Nicht nur christlich-fromme Gruppen haben erheblichen Nachholbedarf, was die optische Qualität »missionarischer« Flyer angeht. (Oder soll ich schreiben: Tröstlich, dass andere auch noch dieselben Fehler machen…?!)
  • Nicht nur Christen glauben an den Schöpfergott. Die erste Spalte kam mir verdächtig bekannt vor: Meine frühere Homepage brachte exakt dasselbe Argument
  • …eben deswegen sollten Christen darüber nachdenken, ob es sich lohnt, ausdauernd für einen bloßen Theismus zu kämpfen – z.B. in Form kreationistischer Argumentationsgänge –, wo sich die wirklich wichtigen Dinge doch auf einer ganz anderen Ebene abspielen: Welches Wesen hat Gott denn abgesehen von seiner Identität als Schöpfer? Ist er nur allmächtig?

     
  • Deine Meinung?!