Der Kunde ist König…

9. Februar 2009

Zigmal hat o2 Judith und mich aufgefordert, die Telefonrechnung doch ab sofort nur noch in Online-Form zu bekommen… Was so großzügig als »Beitrag für die Umwelt« daherkommt, soll in Wirklichkeit vorrangig das Unternehmen entlasten, fürchte ich. Bislang haben wir uns standhaft widersetzt – auch dann noch, als uns eine Frist mitgeteilt wurde, binnen der wir uns melden mussten, falls wir wider Erwarten den Wunsch hätten, doch bei der Papier-Variante zu bleiben…

Neulich wollte ich dann doch mal online nachschauen, was wir vertelefoniert haben – und siehe da…die Seite war »vorübergehend nicht erreichbar«. Das war auch am nächsten Tag noch so. Was mich dazu brachte, die folgende – ja, etwas zynische… – email zu formulieren:

Sehr geehrte Damen und Herren,

diesen Kommentar kann ich mir nicht verkneifen: Ich bin dankbar, meine o2-Rechnung trotz mehrfachen Drängens Ihrerseits immer noch »herkömmlich«, also in Papierform, zu bekommen. Denn die Online-Verwaltung der Verträge über die Homepage http://www.o2online.de scheint ja schon seit mehreren Tagen darnieder zu liegen… Auf dieses Risiko haben Sie mich freilich nie hingewiesen…

Herzliche Grüße,

Daniel Renz

Und da der Kunde König ist, kam postwendend Antwort. Lediglich elf (!) Fragen hätte ich beantworten müssen, wenn ich eine qualifizierte Auskunft gewünscht hätte…

Guten Tag Herr Renz,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Um den Fehler möglichst schnell eingrenzen zu können, benötigen wir einige Angaben.

Bitte beantworten Sie uns die unten aufgeführten Fragen. Sollten Sie uns bereits Informationen mitgeteilt haben, möchten wir vorsorglich darauf hinweisen, dass nur eine mit allen notwendigen Details versehene Fehlermeldung bearbeitet werden kann.

1. Können Sie sich mit Ihrer Mobilfunknummer und Ihrem Passwort anmelden?
2. Mit welcher Rufnummer melden Sie sich an?
3. Welcher angebotene Service funktioniert nicht?
4. Welcher Unterpunkt ist betroffen?
5. Können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kundenkennzahl einloggen?
6. Welches Fehlerbild/genaue Fehlerbeschreibung wird angezeigt?
7. Teilen Sie uns bitte das Datum, die Uhrzeit und die Häufigkeit der Einschränkung mit.
8. Welchen Browser benutzen Sie (Name und Version)?
9. Welches Betriebssystem benutzen Sie?
10. Bitte testen Sie den gewünschten Zugang an einem alternativen PC via Internet Explorer und teilen Sie uns das Testergebnis mit.
11. Kontaktrufnummer und bevorzugte Rückrufzeit für eventuelle Rückfragen?

Die neuesten Informationen, Tipps und Services rund um o2 erhalten Sie im Internet unter www.o2online.de. Wenn Sie sich dort als Kunde registrieren, können Sie Ihre Vertragsdaten ändern und Ihre Rechnung einsehen.

Freundliche Grüße

Ihr o2 Team

Dann doch lieber eine Rechnung in Papier.

 

4 Kommentare zu “Der Kunde ist König…”

  1. Walter meint:

    Ist das so schlimm, wenn du die Rechnung 1-2 Tage später als erwartet bekommst?

  2. Daniel meint:

    Nö, das ist nicht der springende Punkt. Mir geht’s um eine Rechnung in Papierform, auf die ich ständig Zugriff habe. Und der Kundenbereich von o2 liegt nach wie vor darnieder…

  3. hannes meint:

    kann dich verstehen daniel. ich habe auf einmal einfach keine rechnungen mehr bekommen. als ich mal nachfragt wieso, sagte man mir, dass die umstellung auf onlinerechnung geschehen sei weil ich einer e-mail, in welcher dies angekündigt wurde nicht nicht widersprochen habe. die muss mir wohl durchgerutscht sein.
    insgesamt bin ich aber ganz zufrieden mit der onlinerechnung. bis jetzt konnte ich mich immer problemlos einloggen und meine rechnung angucken, bzw. ausdrucken.

    trotzdem musste ich heute in den o2shop. hatte meinen vertrag kurz vor weihnachten auf das sog. “paket 100″ ändern lassen: 100 freiminuten und 150 freisms im monat für 10euro. ein super angebot eigentlich, trotzdem bekamm ich jetzt zum wiederholten mal eine rechnung von etwas über 14 euro, obwohl ich weder freisms noch freiminuten vollständig ausgenutzt habe. war noch ein internetpacket dabei für 4,20 euro im monat.
    wurde wohl irgendwie “vergessen” mir mitzuteilen…

  4. Walter meint:

    Naja ich druck mir die Rechnungen nich mal aus. Wird nur abgespeichert. Der ständige Zugriff auf meine Telefonrechnung ist bei mir zumindest noch nicht wirklich wichtig.

Deine Meinung?!