Armes reiches Deutschland

29. Juli 2010

Deutschland bleibt EU-Schlusslicht. Im Kinderkriegen. Letztes Jahr waren wir nur halb so gut wie Irland. 8,2 Kinder pro 1.000 Einwohnern. Oder: Demographie anschaulich.

War die Erhöhung des Kindergelds, die Ermöglichung einer verlängerten Elternzeit bei Inanspruchnahme durch beide Elternteile usw. also sinnlos? Wenn man diese Eingriffe als Garantie für prompte Geburtensteigerungen verstanden hat, schon. Nicht aber als Signal gegen ein durchweg kinderfeindliches Klima, an dem sich nur nach und nach etwas ändern kann. Äähm…ganz kollektiv (!) gemünzt: Packen wir’s an. ;-)

 

2 Kommentare zu “Armes reiches Deutschland”

  1. Jörg meint:

    mit Betonung auf “kollektiv”? ;-) Leider kann ich keinen Beitrag zu leisten… :-)

  2. Daniel meint:

    Uups – ungenau ausgedrückt. :-/ »Kollektiv« sollte heißen: Das gilt nicht nur für mich/uns…

Deine Meinung?!