Zweideutig?

26. Januar 2009

90 Jahre Frauenwahlrecht – für dieses Jubiläum hat das Bundesfamilienministerium die Kampagne »FRAUEN MACHT KOMMUNE« ins Leben gerufen. Bundeskanzlerin Angela Merkel bezeichnet den Slogan in ihrem Podcast vom 24. Januar als bewusst »zweideutig«.

Hmm. Auch beim besten Willen komme ich nicht mal auf eine vernünftige (d.h. einigermaßen allgemeinverständliche) Deutung des Titels. Was natürlich daran liegen kann, dass ich ein Mann bin…

 

Ein Kommentar zu “Zweideutig?”

  1. Jona meint:

    Na, einmal als Aufforderung an die Frauen sich aktiv zu beteiligen (richtig wäre dann “Frauen macht Kommune!”.
    Zum anderen die Weiblichkeit (?) der Kommune (also: “Frauenmacht Kommune”)

    Inwiefern das sinnvoll ist, muss jeder für sich entscheiden, aber die ganzen Leute in den Werbeagenturen müssen ja auch irgendwie ihr Geld verdienen….

Deine Meinung?!