Zu zügig

11. Dezember 2014

Vergangene Woche hatte ich Premiere. Zum ersten Mal habe ich einen via Internet erstandenen Artikel einzig und allein wegen Nichtgefallens zurückgeschickt. (Offen gestanden hatte ich ihn von vornherein in zwei verschiedenen Ausführungen bestellt …)

Am Freitag Vormittag gegen halb elf gab ich das Paket ab. Eine »Retoure«-Sendung, für mich völlig kostenlos.

Am Freitag Abend um 23.13 Uhr bekam ich eine E-Mail: »Wir bestaetigen die heute erfolgte Erstattung von […] € für Ihre Bestellung […].«

Man kann das für hervorragenden Kundenservice halten. Vermutlich ist es das auch. Ich fand es nur unheimlich. Und mir graut vor dem Tag, an dem ich mich wütend beim Versandhändler beschwere, dass meine Gutschrift nicht binnen Tagesfrist eingegangen ist … Alles Gute den Streikenden!

 

Deine Meinung?!