Verrat oder Frieden?

31. Juli 2011

Schon seit einigen Jahren gibt es das Netzwerk »Emergent Deutschland« – und den zugehörigen Podcast. Jetzt habe ich zum ersten Mal richtig reingehört. Und soll ich mich nun freuen oder ärgern, dass mir in Folge #61 in einem schlichtweg genialen Referat von Harald Sommerfeld schon wieder ein Buch empfohlen wird?

»Friedens-Kind« erzählt von der Arbeit des Missionsehepaars Carol und Don Richardson mit Menschen aus einem indonesischen Stamm, für die Verrat an Freunden als höchste Tugend galt, die deshalb von der christlichen Passionsgeschichte regelrecht begeistert waren und sofort mitgemacht hätten in einer Gemeinde, …wenn die Judas nachgefolgt wäre. Was tun, wenn es keinen »Anknüpfungspunkt « für das Evangelium gibt? Dann taucht aber doch einer auf – in alten Überlieferungen und im so genannten Friedens-Kind… Eine alte Geschichte mit einer topaktuellen Meta-Frage: Wie wird christlicher Glaube kulturrelevant?

 

2 Kommentare zu “Verrat oder Frieden?”

  1. Katharina meint:

    Übrigens, ein wirklich absolut lesenswertes Buch!!

  2. Malte meint:

    Interessante Hinweise! Ich werde mich damit in Zukunft mehr auseinandersetzen! Freue mich auf die naechsten Eintraege!

Deine Meinung?!