Valentinstag

15. Februar 2007

Alle Jahre wieder…scheint die Liebe urplötzlich Hochkonjunktur zu haben. Sogar in der theologischen Fachbuchhandlung überreichte man mir ein rotes Bonbon-Herz. Was machen Singles bloß an diesem Tag?!

Obwohl wir den 14. Februar sonst eher bemüht-beiläufig ignorieren, hatten wir just heute einen Tisch im Restaurant reserviert. Test-Essen für die Hochzeit und eine gemeinsame Unternehmung am Abend vor Judiths Geburtstag. Das Datum bemerkten wir erst später… Na ja. War aber trotzdem sehr schön. Und eine passende Serviette gab es auch noch dazu. :)

P.S.: Dass der Tag eine Erfindung der Blumenindustrie ist, stimmt meines Wissens nicht… Aber bin ich da auf dem neuesten Stand?!

 

2 Kommentare zu “Valentinstag”

  1. martin meint:

    was singles machen? z.B. 9 stunden in der uni an einem projekt arbeiten. nach hause fahren. dort weiter arbeiten bis der nächste tag anfängt ;-) . – und alles mal wieder auf dem letzten drücker.

  2. Achti meint:

    St.Valentin hat im 3.Jhd. gegen geltendes Recht Paare christlich getraut und ihnen dabei eine Blume geschenkt. Er wurde damit zum Märtyrer und zugleich zum Patron für Verliebte und Verlobte.
    In Deutschland kam der Brauch der Geschenke erst nach dem 2. Weltkrieg auf, als Importartiekl von den Thommys.

Deine Meinung?!