Überfälliges Update

19. Mai 2012

Über vier Jahre ist mein letztes WordPress-Update her, wenn ich es richtig überblicke. Höchste Zeit, mal wieder an der Technik zu drehen. Ein Sprung von Version 2.2 auf 3.3 ist nicht ganz ohne, fürchte ich. Deswegen wird erst mal alles gesichert. Und dann, hoffentlich: Bis bald.

 

10 Kommentare zu “Überfälliges Update”

  1. Andi meint:

    Gute Idee! Hat alles gut geklappt, wie ich sehe :-)

    Wenn du dann gerade dabei bist: WPVideo ist auch ein sehr altes Plugin und wird gar nicht mehr gebraucht (YouTube-Links werden automatisch eingebunden, alternativ einfach den Code von der YouTube-Website generieren lassen) und wurde soweit ich weiß auch ewig nicht gepflegt. Also eine mögliche Gefahrenquelle…

  2. Andi meint:

    Naja, gibt doch ein paar Problemchen: Einige Bilder werden nicht angezeigt. Zum Beispiel bei „ungünstig“. Und der Artikellink zu „Evangeli…“ geht nicht. Hoffentlich ist das unproblematisch zu fixen. Viel Erfolg!

  3. Daniel meint:

    … gut gemerkt! :-) Das liegt daran, dass 3.3 noch gar nicht läuft (weil ich erst mal umstellen muss von PHP 4 auf PHP 5 …), dass ich deswegen nochmal die alte Version wiederhergestellt habe, dass aber mein Webspace nicht groß genug ist, um in zwei Verzeichnissen alle Grafiken vorzuhalten … Aber das ist jetzt erst mal das geringste Problem.

  4. Daniel meint:

    Hmm mit den Umlauten usw. scheint es hufiger Probleme zu geben bei greren Updates/Upgrades. Bekomme ich hin in den nchsten Tagen, denke ich. Und die Plugins aktiviere ich auch nach und nach, fr die Seitenleiste.

  5. Daniel meint:

    Das ist ein Umlaut-Test: Ä ä Ö ö Ü ü

  6. Daniel meint:

    Hmm … jetzt habe ich sämtliche YouTube-Videos ohne das genannte Plugin eingebunden. Dann ragen sie aber leicht über den Textbereich hinaus, rein in die Seitenleiste … Gibt’s für dieses Problem eine elegante Lösung?!

  7. Andi meint:

    Hm, gute Frage. Hab das bislang immer über den Codegenerator gemacht. Die direkte Variante war mir zwar bekannt, aber genutzt hab ich sie eigentlich nicht. Vielleicht gibt es eine Einstellung, in der man die Standardvideobreite festlegen kann…?

  8. Daniel meint:

    Man kann den “embed”-Befehl verwenden … Also klicke ich nochmal alle Beiträge mit Videos (knapp über 100) durch?! :-/

  9. Andi meint:

    Ne, das würd’ ich nicht machen. Das MUSS automatisiert gehen. Wie viele Leute stellen alle drei Wochen ihre Designs um und haben andere Artikelbreiten. Gibt auch ganz responsiven Kram wie z.B. sowas hier:

    Ist außerdem nicht die Einstellungen>Mediathek-Seite dafür da? In WordPress 3.3.x kann man da doch eine maximale Breite einstellen, oder?

  10. Daniel meint:

    Bingo! Der Hinweis auf die Schaltzentrale Einstellungen/Mediathek war Gold wert. Danke, Andi!

Deine Meinung?!