Stilistisch verschieden

25. Februar 2015

»Umziehen nervt«, meint meine Frau. »Weil man nie fertig wird mit einer Sache. Immer fehlt noch irgendeine Kiste, irgendwas muss noch besorgt werden beim Baumarkt, …«

… und ich denke: Genau das reizt mich. Auf mehreren Baustellen gleichzeitig arbeiten. Zusammenhänge suchen. Möglichst den Überblick behalten. Und sehen, wie sich alles zusammenfügt, nach und nach …

So unterschiedlich kann man ticken. Ob auch unsere Berufswahl was damit zu tun hat?!

 

5 Kommentare zu “Stilistisch verschieden”

  1. Sandra Gall meint:

    Oooohhhhh ich suche heute immernoch Dinge und merke dass etwas fehlt …. hört das jemals auf ;) ?

  2. Angelika Kasper meint:

    Also ich habe ja den gleichen Beruf wie du und ich finde Umziehen jetzt auch nicht so prickelnd. Würde mich da wohl eher deiner Frau anschließen. Was sagt das nun über mich aus :-) ?

  3. Daniel meint:

    Dass sogar Pfarrer(innen) verschieden sind? ;-) Im Ernst: Vermutlich greift da die pauschale Unterscheidung von “Detail-Typen” und “Überblicks-Typen”, oder?

  4. Steffen meint:

    Ich sah in unseren zahlreichen Umzügen (es waren wohl 9) immer die Chance, Altes loszuwerden.
    Wir haben es immer genossen neu anzufangen☺.
    Viel Glück beim Neubeginn!

  5. Sandra meint:

    Ich finde Umziehen jetzt auch nicht so super, aber es ist eben doch auch immer der Beginn von etwas Neuem… Trotz allem bin ich froh, wenn diese rastlosigkeit irgendwann ein Ende hat. :-)
    Liebe Grüße

Deine Meinung?!