Pure Behauptung

14. November 2014

»Was haben Sie gelernt?«, fragt das »ZEITmagazin« Wim Wenders. Bei seiner Antwort wurde ich nicht zuletzt als Prediger hellhörig …

Nie mehr einen Film zu machen, bei dem ich nicht genau weiß, ob ich es überhaupt in mir habe, diese Geschichte zu erzählen. Ein Film muss auf einer Erfahrung beruhen, das war die große Lektion, sonst wird er eine pure Behauptung. Man ist nicht mehr wie ein Fisch im Wasser, sondern außerhalb seines Elements. Wenn du dich in einer Zone bewegst, wo du dich nicht mehr auskennst, bist du auch nicht mehr bei dir selbst. Das ist verheerend. Das ist die Definition von Stress.

 

Deine Meinung?!