Protzige Prozente

27. August 2014

Immer wieder mal gibt’s Guthaben-Karten für den Apple iTunes (bzw. App) Store mit Rabatt. Unter anderem auch bei einer bekannten deutschen Supermarkt-Kette.

Bisher lief das so: Die 25-Euro-Karte kostete nur 20 Euro. Also: 20 Prozent gespart. Und genau das stand auch in der Werbung.

Jetzt wurde das Angebot verändert: Die 25-Euro-Karte kostet – ganz regulär – 25 Euro, wird aber (falls man an die Aktivierung denkt und den Kassenzettel nicht wegwirft …) um ein Guthaben in Höhe von 5 Euro aufgewertet. Faktisch bezahlt man also für 30 Euro 25 Euro.

Was die Anzeigen-Macher aber nicht daran hindert, …

… immer noch von geschenkten 20 Prozent zu sprechen. Was auf den ersten Blick richtig klingt. Aber höchst missverständlich ist. Denn: Die Ersparnis beträgt definitiv nur noch ein Sechstel des Kaufpreises, also knapp 17 Prozent.

 

Deine Meinung?!