Prinzipielles Problem

3. Oktober 2014

Eigentlich schreibt »ZEIT«-Redakteurin Mariam Lau über die Grünen. Aber in ihren – leider nicht online lesbaren – anschaulichen Ausführungen zur Spannung zwischen Freiheit und Prinzipien habe ich prompt auch unsereins wiedergefunden, und die christliche(n) Kirche(n) allgemein.

Die Partei, die sich selbst als Motor aller wichtigen Liberalisierungen der Bundesrepublik sieht, steht plötzlich im Verdacht, eine politische Helikopter-Mom zu sein, die das Leben ihrer Schützlinge vom Heizpilz bis zum Sexspielzeug aufs Peinlichste regeln will.

Eine spezifische, biblisch-theologisch gewonnene Sicht auf Gott und die Welt so zu leben, dass Menschen sich befreit fühlen, nicht eingeengt (vgl. Bibelstellen wie Galater 5,1) – das ist tatsächlich eine Herausforderung. An der man vor allem dann grandios scheitert, wenn zudem noch die heilsame Mischung aus Selbstkritik und Humor fehlt. (Das mein persönlicher Ertrag aus der aktuellen – noch nicht online veröffentlichten – Kolumne des »weißen alten Mannes« Harald Martenstein …)

 

Deine Meinung?!