Paradiesischer Pressesprecher-Pater

24. Januar 2009

In Obertürkheim, gleich nebenan, läuft auch dieses Jahr wieder »Nachtschicht« – »der etwas andere Gottesdienst«. Zur Premiere letzten Sonntag war Pater Karl Wallner da, Pressesprecher der von Universal Music entdeckten »Pop-Mönche« aus dem Zisterzienser-Stift im Wienerwald, die mit »Chant – Music for Paradise« kürzlich die europäischen Charts stürmten.

An Stelle einer Predigt gab’s ein ausführliches Gespräch über Gott und die Welt, in dem der sympathisch-österreichische Wallner ungezwungen von der Entstehungsgeschichte der Sensations-CD, vom Klosteralltag und von seinen eigenen Glaubenserfahrungen berichtete. Und bei ihm – sowie vor einem mehrheitlich christlichen Publikum – war auch die triefende Polemik gegen eine »vernunftgeprägte« Gesellschaft, die sich durch’s astrologische Fernsehprogramm zappt (»Abr vielleicht send’s auch nur di Österrrreicher so bled…«) und sich dabei absurden Dogmatismen hingibt, nicht peinlich (wie bei den meisten herkömmlichen Predigten von der Kanzel herab), sondern einfach nur klasse.

 

Deine Meinung?!