Offen(er)

14. März 2012

Das Internet hat die Möglichkeiten der politischen Mitbestimmung stark erweitert. Unter anderem, weil es keinen nennenswerten Aufwand mehr darstellt, die Meinungen vieler Menschen zu einem Thema gesammelt und zeitnah an die jeweiligen Verantwortlichen weiterzuleiten. (Ende der Binsenweisheit.)

Das Problem daran: Die Vielfalt der entsprechenden Portale wird allmählich unübersichtlich. Fast wöchentlich melden sich neue Anbieter bei mir. Wie und wo genau soll man eigentlich mitmachen? Bei den Aktionen der Nichtregierungsorganisationen? Beim (2005 rechtlich ermöglichten – und folgenreichen) Online-Petitions-System des Deutschen Bundestags? Oder beim sich eng daran anlehnenden Projekt openPetition, wo mir vor allem die Einladung zur offene(re)n Pro- und Contra-Diskussion gefällt?!

Nutzt ihr eure politischen Einflussmöglichkeiten via Internet? Und wenn ja – über welches Portal?

 

Deine Meinung?!