Neue Switcher

4. Januar 2007

Es ist immer wieder schön, wenn Menschen zum Glauben richtigen Computersystem finden. Besonders dann, wenn man selbst mit dazu beigetragen hat.

Und für alle anderen Fälle gibt es ja immer noch die beiden hier:

http://www.youtube.com/watch?v=m_9vFETeS_4

Übrigens: Man sollte unbedingt die originalen Spots erwischen…

In den letzten Monaten hat mich meine Familie überrascht. Mein Papa (der mich einst zum Atarianer erklärte) – iBook G4. Mein kleiner Bruder – MacBook. Mein mittlerer Bruder – MacBook Pro. Wird Zeit, dass unser schrottiger Familien-PC endlich in die Knie geht… Ein iMac – das wäre doch was…

Judith habe ich mein altes (zugegeben: nicht mehr so zuverlässiges) iBook G3 geschenkt – das war der einfachste Weg… Ein Freund hat die Weihnachtsferien ebenfalls zum Switchen genutzt – samt Frau. Und ein anderer hat neulich per email Andeutungen gemacht. Bin gespannt…

Ach ja – perfekt sind auch Macs natürlich nicht. (Das war nur der Atari. :) ) Aber einen Unterschied machen sie halt trotzdem.

Bleibt noch die Frage, ob man als Macianer überhaupt will, dass die Apple-Quote steigt. Das würde der Sache ja den Hauch des Besonderen nehmen… Keine verblüfften Rückfragen mehr: »Ein Programm für’s Videoschneiden ist da schon mit dabei?« Oder (ältere Generation): »Wie – damit kann man auch ins Internet?!« Und wer weiß – vielleicht gäbe es dann auch mal Viren für Mac OS X?!

Na ja, keine Gefahr. Es werden schon wieder genügend User auf Windows Vista reinfallen.

 

Ein Kommentar zu “Neue Switcher”

  1. Daniel meint:

    Auch Simon ist mittlerweile überzeugt – und Besitzer eines MacBooks. :) Herzlichen Glückwunsch!

Deine Meinung?!