Leicht unpassend

29. Dezember 2011

Gegen ein Weihnachts-Präsent vom Bestattungsunternehmen habe ich grundsätzlich nichts. (Auch Staat und Kirche übrigens nicht: Im »ortsüblichen Maß« dürfen wir als Beamte auch Privat-Geschenke annehmen …)

Der Kontrast zwischen der sehr seriösen Grußkarte …

… und dem eigentlichen Geschenk war dann allerdings … zumindest ein wenig gewöhnungsbedürftig.

(Eben erst fällt mir der Titel des Blog-Beitrags vor genau einem Jahr auf: »Kuriose Kombination« …)

 

Deine Meinung?!