Kinderfreundlich II

14. Juni 2014

… – die Stadt Istanbul ist es nicht.

… so endete das im letzten Blog-Eintrag genannte Zitat in unserem Reiseführer. Insgeheim machten wir uns gefasst auf Horror-Trips durch »Verkehrschaos« und »permanente Hektik«. »[W]er einen Kinderwagen durch Istanbul schieben will – fast unvorstellbar! – braucht Nerven wie Drahtseile.«

… und was fanden wir vor? Sicher, jede Menge Autos – und den unten abgebildeten kuriosen Fußgängerüberweg. Aber eben auch: Metro-Linien mit Drei-Minuten-Takt. Aufzüge (intakt – was man am Zuffenhäuser Bahnhof selten erlebt …). Grüne Parks. Großzügige Spielplätze (über die Hagia Sophia hinaus …). Also, Familien: Nicht abschrecken lassen.

 

Ein Kommentar zu “Kinderfreundlich II”

  1. Steffen meint:

    Danke!
    Ich denke schon lange, dass viele Menschen aufgrund ihrer Vorurteile sehr viel vom Leben verpassen.
    z.B. NYC geht nicht mit dem Fahrrad, Harlem ist gefährlich etc…oder das Essen in England sei schlecht und “die” Araber alle unsere Feinde…;-)
    Alles Nonsens!
    Das ist vielleicht Ausdruck dessen, dass viele ihre Gewohnheiten über alles schätzen und gar nicht merken, dass vor allem sie es dann sind, die sie im Leben “ausbremsen”.

Deine Meinung?!