Kabarett-Künstler

24. April 2010

Meinem launigen »Musikkritiker«-Auftritt neulich folgten Taten: Prompt habe ich mir weitere Kreisler-Noten bestellt – und mir außerdem die »neue« (2005 erschienene) Kreisler-Biographie gegönnt. (Dass der ersten, nur unwesentlich teureren Auflage bislang unveröffentlichte Kreisler-Songs von 1947 beiliegen, wurde mir erst beim Lesen klar…) Und weil es beim Notenkauf diverse Komplikationen gab, hat der kleine, aber feine Verlag kip media prompt noch ein weiteres Buch mitgeschickt. Diesmal eins von Kreisler selbst: »Der Schattenspringer«.

Bodo Wartke, den ich nach wie vor mit Kreisler vergleichen würde, geht derweil auch ganz neue, nämlich klassische Wege: Sein Ein-Mann-Theater »König Ödipus« haben Judith und ich letzten Sonntag im Stuttgarter Theaterhaus genossen. Schlichtweg bombastisch. Unbeschreiblich. Unbedingt selbst ansehen! Entweder live – oder als Spielfilm auf DVD. Wie der entstanden ist, kann man sich auf der »König Ödipus«-Homepage ansehen (zusammen mit diversen Einzelszenen). Zwei der drei Werkstatteinblicke finden sich auch auf YouTube – und deswegen auch direkt hier im Blog:

Zuletzt: Echte Fans besorgen sich natürlich noch die Textausgabe

 

Deine Meinung?!