Individuelle Stille

25. Oktober 2009

Ich bin kein Stille-Typ. Im Lauf der Zeit habe ich gemerkt, dass ich die natürlichen Lücken des Alltags nutzen muss, um bewusste Stille zu erfahren.

Schreibt Ulrich Eggers im »AufAtmen«-Sonderheft zum Jahr der Stille 2010 (das zu äußerst günstigen Mengenpreisen zu haben ist!). Da habe ich mich schon mal wiedergefunden. Genau diese Devise hat mir schon so manche »lästige« Wartezeit in wertvolle Zeit verwandelt.

Die für mich wichtigste Bemerkung kommt aber erst ganz am Schluss:

Stille Zeit und »angesetzte« Stille haben bei mir nicht funktioniert.

Bingo! Endlich bekennt ein führender »Frommer«, dass die unhinterfragbare Tradition der »Stillen Zeit« (die natürlich frühmorgens stattfinden muss…) auch nur Menschenwerk sein könnte. Und dass auch die Begegnung mit Gott in der Stille…individuell ist. Amen dazu!

 

Deine Meinung?!