Ich habe keinen Traum

9. Februar 2013

Die »ZEIT« braucht Zeit. Weil ich sie mir sehr gründlich vornehme. Kein Artikel, der nicht mindestens überflogen wird. Und im »ZEITmagazin« lese ich ausnahmslos alles. (Da kann man schon mal ein wenig hinterher sein – momentan zweieinhalb Ausgaben.)

Nur eine Rubrik interessiert mich nie. Nie. Ausgerechnet die berühmte Serie »Ich habe einen Traum« lasse ich konsequent links liegen. Ohne groß darüber nachzudenken. Keine Ahnung, warum. Dabei sind die schwarzweißen Portraitfotos gut – und die Texte erfrischend, … soweit ich das beurteilen kann.

Darf man da überhaupt noch behaupten, visionär sein zu wollen?

 

Ein Kommentar zu “Ich habe keinen Traum”

  1. steffen meint:

    Na, wenn ich (auch) unsere Jahreslosung `13 lese, dann, Medien hin oder her, sicher doch.

Deine Meinung?!