Hörbücher

4. März 2007

Hörbücher. Im Laden sind sie schon länger ein Hit. Jetzt habe ich sie auch entdeckt. Ist ja auch praktisch – wo man sich sonst stundenlang hinsetzen muss, kann man via iPod alles nebenher machen. Schon wieder Zeit gespart. Phänomenal!

Geeignete Situationen gibt es viele. Zum Beispiel…Autofahren. Äh, ja. Mache ich so alle acht Wochen. Oder…Abspülen. Nee. Viel zu kompliziert, um sich nebenher zu konzentrieren. (Für Männer.) Oder…

So einfach ist das alles gar nicht. Ich verweise auch auf das müde Schlussfazit meines schon etwas älteren Podcast-Beitrags

Mein erstes Werk: »Glenkill« von Leonie Swann: Vier CDs, 312 Minuten. Gebraucht habe ich ca. zwei Monate. Der zweite Kracher steht schon bereit. Ken Follett: »Die Säulen der Erde«. Zwölf CDs, 825 Minuten. Melde mich nächstes Jahr wieder…

 

Deine Meinung?!