Hochzeits-Hürden

22. März 2012

Wenn Deutsche in ihrem Heimatland nicht heiraten, dann wollen sie es in der Regel auch nicht.

Wie es ausländischen Staatsbürgern ergehen kann, die in Deutschland heiraten wollen, … das »darf« ich derzeit am Beispiel Kasachstans unmittelbar miterleben. Da wird die Geburtsurkunde nur akzeptiert, wenn sie durch eine Apostille beglaubigt wird. Außerdem muss eine Ledigkeitsbescheinigung her, weil es ja schon vor der Einreise nach Deutschland (da war die betroffene Person zwölf Jahre alt) zu einer Hochzeit gekommen sein könnte. Beide Dokumente lassen sich beim zuständigen Generalkonsulat beantragen. Wie genau, wird auf der arg rudimentär ins Deutsche »übersetzten« Internetseite nur halbwegs deutlich. Rückfragen per E-Mail werden nicht beantwortet. Auf den Anruf eines deutschen Pfarrers – nach einer Minute geht mal jemand ran … (man könnte ja auch die kostenpflichtige Nummer für 1,86 € pro Minute nehmen) – reagiert man ungehalten: Warum der bittstellende Bräutigam (der den Sachverhalt weder auf Deutsch noch auf Russisch noch überhaupt angemessen durchschaut) nicht selbst anrufen könne?! Dann schließlich doch eine Auskunft: Anders als im Internet angegeben sei ein persönlicher Besuch in Frankfurt notwendig. Termine lassen sich online buchen. Allerdings sind dabei zwei verschiedene Kategorien zu beachten, je nach benötigtem Dokument. Mit etwas Glück sind an einem Tag (frühestens in vier Wochen) noch zwei passende Uhrzeiten frei. Ach ja: Für die Apostille benötigt die kasachische Bürokratie »in der Regel« vier bis sechs Monate

 

2 Kommentare zu “Hochzeits-Hürden”

  1. Daniel meint:

    Übrigens höre ich gerade Kafkas Prozess – und entdecke zahlreiche Parallelen …

  2. Janine meint:

    Das erinnert mich stark an die Hochzeitsvorbereitungen von Freunden. Er damals Deutscher, sie Schweizerin…vorsichtshalber hatten sie ihre Flitterwoche schon um 6Monate nach ihrem Trautag verschoben und sind dann doch unverheiratet in den Urlaub gefahren, weil die Ämter so langsam waren…gut ein Jahr nach dem geplanten Hochzeitstermin war es dann endlich so weit…na ja was lange währt…

Deine Meinung?!