Geringer Unterschied?

26. Februar 2010

30 oder 40 Kilometer pro Stunde – das wird nicht viel ausmachen…

Dachte ich. Bis zum vergangenen Montag. Da haben Judith und ich bei einem (ausgerechnet vom ADAC angebotenen…) Sicherheitstraining in Leonberg mitgemacht. Und festgestellt: Bei 30 km/h bringen wir unseren Lupo problemlos über die Schleuderplatte. Bei 40 km/h hatten zumindest wir keine Chance – was aber sicher auch am fehlenden ESP lag. (Nicht dass wir auf andere Wagen neidisch gewesen wären…)

 

Ein Kommentar zu “Geringer Unterschied?”

  1. martin meint:

    …tja. gut, dass es den ADAC gibt in Sachen Sicherheit im Personenverkehr. Die Physik der siebten Klasse oder so verrät uns, dass die kinetische Energie (eines Autos) proportional zum Quadrat der Geschwindigkeit ist. Will heißen, wir haben es hier bei der obigen Geschwindigkeitsdifferenz mit der 1,8-fachen Energie zu tun! Bei aller Elektronik bleibt die Verantwortung letztlich beim Autofahrer. Die Physik hat Ihre Grenzen…Ich habe übrigens noch ein Blinklicht für den Kotflügel ;-) .

Deine Meinung?!