Gender-Opfer

14. Dezember 2007

…und da sage noch einer, die Aufregung rund um den »Gender Mainstreaming«-Wahn sei übertrieben. Ich bin ein Opfer! Habe es erst humorvoll, dann ernsthaft, schließlich mit ’ner Ladung Zynismus versucht – das Studentenwerk schlägt meine Bitten in den Wind…

Ob der Fehler am Ende bei mir liegt?! Wie war das noch mit der Dekonstruktion des biologischen Geschlechts…?!

 

Ein Kommentar zu “Gender-Opfer”

  1. martin meint:

    …solange du nicht daniela heißt ;-) – oder machst du uns in wirklichkeit was vor. oder sind am ende alle geschlechter bloß von außen gemacht? – bin ich wirklich oder bilde ich mir meine existenz nur ein? – das neue streaming: life-mainstreaming ;-) .

Deine Meinung?!