Geburt auf Bürokratisch

23. Juli 2012

… irgendwie klingt das nicht halb so spannend, wie sich das Warten anfühlt … Und: Meine Frau ist schwanger, nicht krank!

 

3 Kommentare zu “Geburt auf Bürokratisch”

  1. Martin meint:

    …Geld kostet es trotzdem. Auch, wenn man als gesunder Mensch beim Arzt ist. ;)

  2. Steffen meint:

    “Einling” – das habe ich noch nie gehört;-)
    Dann also: Alle guten Wünsche für die Einlingseltern…

  3. Alex meint:

    Alles Gute!

Deine Meinung?!