Feiner Unterschied

9. Oktober 2014

Hätte unlängst ein pensionierter Arzt den Anzeige erstattenden Vollzugsbeamten tatsächlich als »Korinthenkacker« bezeichnet, wäre vermutlich eine Geldbuße fällig geworden. Da es aber um den Vorwurf der »Korinthenkackerei« gegangen war, kam es zum Freispruch.

Ist das nun ein besonders plastisches Beispiel für die bedeutsame Unterscheidung von Person und Werk? Oder seinerseits Korinthenk…?!

 

Ein Kommentar zu “Feiner Unterschied”

  1. Mathilda meint:

    Hervorragend! Das zeigt wieder mal, wie vorteilhaft es sein kann, seine Worte mit Bedacht zu wählen…

Deine Meinung?!