Eigentlicher Verlierer

2. Juli 2012

Aus meiner Sicht war es richtig, die Europameisterschaft stattfinden zu lassen, auch in der politisch gebeutelten Ukraine. Nur: Wenn man dann als Fazit einen derart unkritischen Lobgesang fabriziert wie UEFA-Boss Michel Platini – Menschenrechtsverletzungen, journalistische Bild-Manipulation (im Halbfinale erneut!) und Korruption als »wichtiges Erbe«?? – und nicht mehr zu bieten hat als die Idee, das Turnier 2020 europaweit auszurichten – es gebe ja Billigflieger (»Respect«für die Umwelt?!) –, … dann hat man in der Tat Italien, Deutschland oder Portugal die Verliererrolle abgenommen.

 

2 Kommentare zu “Eigentlicher Verlierer”

  1. Alex meint:

    Platini auf Blatters Spuren?

  2. Daniel meint:

    Sieht so aus. Bis auf die Torlinientechnologie …

Deine Meinung?!