Dicht-ung und Wahrheit

31. Oktober 2014

Seit drei Wochen brummt das »Milaneo«, Stuttgart jüngstes Einkaufszentrum. Zu kritisieren gibt es einiges: Brauchen wir eine Kleidungskette, die sogar noch die Ramsch-Preise in Deutschlands Textil-»Diskont« unterbietet? Was passiert mit dem innerstädtischen Einzelhandel? Und, nicht zuletzt: Verkraftet die Heilbronner Straße den Zusatz-Verkehr?

Wie gut, dass »Center-Managerin« Andrea Poul nicht müde wird, die fußläufige Erreichbarkeit ihres Shopping-Paradieses hervorzuheben – mit einem guten Kilometer Entfernung wahrlich nur eine Verlängerung der Königstraße! Gerade mal eine Haltestelle mit der Stadtbahn! Ach, wie beruhigend.

Bleibt die Frage, welches Verkehrsmittel die Führungsriege denn selbst so wählt. Und warum das »Milaneo«-Parkhaus gestern Mittag um kurz nach eins schon wieder dicht war.

 

Ein Kommentar zu “Dicht-ung und Wahrheit”

  1. Steffen meint:

    …wenn’s nichts ist, dann wird es wohl auch nicht gut laufen, oder doch?
    Weiträumig meiden wird vielleicht helfen.

Deine Meinung?!