Archiv für das Thema 'Fahrradfahren'

Letzte Male

17. Februar 2015

Das letzte Mal mit der U15 fahren. (Die sich gerade in Gang setzte, als wir herzogen. Und bald nach unserer Ankunft in Zuffenhausen hier im neuen Tunnel verschwand.) Das letzte Mal das Flair der Blutspendezentrale miterleben – hochmoderne Technik in antikem Gemäuer. Das letzte Mal den Schlossgarten durchqueren. (Der inzwischen Woche für Woche anders aussieht.) [...]

Spleenig

17. November 2014

… und jetzt du …

Un-rent-abel

24. Mai 2013

Die Deutsche Bahn hat gesprochen (ob berechtigterweise bzw. endgültig, wird sich noch zeigen): Ab nächster Woche sollen die roten CallBikes auch in Stuttgart mit seinem (unflexiblen) Stationen-System ab der ersten Minute kosten. … und ich bin mit schuld. Denn zu den (sage und schreibe) 92 Prozent Fahrten, die bislang in der Schwaben-Hauptstadt innerhalb der ersten [...]

Top-Ten-Listen aktuell

23. März 2013

Noch eine Blog-Baustelle konnte ich angehen in den letzten Tagen: meine persönlichen Top-Ten-Listen. Die dümpelten monatelang vor sich hin, sind jetzt aber wieder einigermaßen aktuell. Die Rubriken habe ich ein wenig differenziert, – und gleich zwei verdanken sich dem neuen Vater-Status … (Einige Grafiken fehlen noch. Inzwischen bin ich sehr genau mit den Urheberrechten …)

Abgestellt

20. Februar 2013

Da hat man seinem Kleinkind schon mühsam das Fahrradfahren beigebracht, und dann … Oder was meinen die von der Deutschen Bahn sonst??

Vertuschungsgefahr

18. Februar 2013

Wie IOC-(Noch-)Vizepräsident Thomas Bach und FIFA-Richter Hans-Joachim Eckert im Deutschlandfunk-»Sportgespräch« auf die (zugegebenermaßen) scharfen Fragen von Philipp May reagieren, … zeugt das von differenzierter Professionalität? Oder mal wieder vom Willen, die Ungereimtheiten im Profi-Sport unter den Teppich zu kehren? (In beiden Fällen genügen die ersten zehn Minuten für einen repräsentativen Eindruck.)

Brot-Tod

18. Oktober 2012

Nach der Empfehlung eines Kollegen hier vor Ort blättere ich gerade in einem von Dorothee Sölles ersten Büchern. Und: »Die Hinreise«, mit dem Untertitel »Zur religiösen Erfahrung« erstmals erschienen 1975, beginnt dramatisch. Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, er stirbt sogar am Brot allein, einen allgegenwärtigen, schrecklichen Tod, den Tod am Brot allein, den [...]

Fragwürdig

30. Juli 2012

Sind die olympischen Anti-Doping-Maßnahmen laxer als bei der Tour de France? Vor gut fünf Jahren war das Jonas Befürchtung hier im Blog. Jetzt musste ich wieder dran denken. Als nämlich der des Dopings überführte Alexander Winokurow im Londoner Straßenradrennen die Goldmedaille einheimste. Und gemeinsam mit »Wunder«schwimmerin Ye Shiwen aus China eine »[s]agenhafte Freakshow« inszenierte.

Letzte Chance…vorbei!

19. Juli 2007