Archiv für das Thema 'Radio'

Fatale Wortwahl

23. Januar 2015

Die Presse verschweigt die Wahrheit, Journalist(inn)en sind gekauft, Meinungsfreiheit steht auf dem Spiel … Tobias Schneider ist neulich aufgefallen, dass diese subjektive Sicht der Dinge ein durchaus universales (und lagerübergreifendes!) Phänomen darstellt: Bei Stuttgart-21-Gegner(inne)n fand und findet sie sich genauso wie jetzt bei PEGIDA … Manchmal kommt es allerdings auf die Begriffe an. Und nur [...]

Heiliger Spott

7. Januar 2015

… mit Dank an Holg…nein: Charlie. An einer Stelle der Bibel steht, dass Gott lacht. Es ist kein gütiges Lachen, kein mildes Lächeln, sondern beißender Spott, geboren aus Wut über die, die sich anmaßen, über Leben und Tod zu entscheiden. Die Könige der Erde erheben sich, und es verschwören sich die Fürsten gegen den HERRN [...]

Lebens-Lücke?

31. Juli 2014

Auch dieses Jahr beginnen viele (gar die meisten?!) Abiturientinnen und Abiturienten nicht unmittelbar nach ihrem Schulabschluss mit der Ausbildung. Sondern legen erst mal eine »Pause« ein, verbringen ein so genanntes Gap Year. FSJ, Bundesfreiwilligendienst, »Weltwärts«, so lauten die Fachbegriffe. Klaus Hurrelmann, Soziologe und Bildungsforscher, meint dazu im Deutschlandfunk: Alle diese Muster – sie lösen den [...]

Mord und Totschlag

18. Mai 2014

… sind in der deutschen Redewendung wie in der deutschen Rechtsprechung zwei grundverschiedene Sachverhalte. Nicht zuletzt im Blick auf das Strafmaß: Mord wird mit lebenslänglicher Freiheitsstrafe geahndet, Totschlag mit wesentlich kürzeren Haftzeiten. Um so wichtiger ist natürlich die Frage: Wie genau unterscheidet man eigentlich die beiden Delikte? Nach jahrzehntelange Diskussion will Heiko Maas als Justizminister [...]

Übersehene Parallelen

12. Oktober 2013

Donnerstag, 3. Oktober 2013. Kurz vor zehn: Wir eilen über den Stuttgarter Schlossplatz, Richtung Marktplatz. Unter anderem dort wird der ökumenische Gottesdienst zum Tag der Deutschen Einheit übertragen. Die Stiftskirche selbst ist dicht. Der Prominenz vorbehalten. Kein Durchkommen. Nicht für normale Leute. Zwanzig nach zehn: Der Predigttext wird vorgetragen. Markus 2,1-12, ausgerechnet. Jesus predigt in [...]

Nervige Nennungen

3. Oktober 2013

Zwei Reden zum Tag der Deutschen Einheit 2013 in Stuttgart. Zwei Einstiege, wie sie unterschiedlicher nicht hätten sein können: Winfried Kretschmann, Ministerpräsident Baden-Württembergs und (scheidender) Bundesratspräsident: Sehr geehrter Herr Bundespräsident, sehr verehrte Frau Schadt, sehr geehrter Herr Bundestagspräsident, sehr verehrte Bundeskanzlerin, sehr geehrter Herr Präsident des Bundesverfassungsgerichts, sehr geehrte Frau Voßkuhle, ich begrüße alle Abgeordneten [...]

Undurchsichtig

22. Mai 2013

Diesmal musste Deutschlandfunk-Redakteur Philipp May nur ein paar allgemeine Fragen stellen. Die Kritik an Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbunds und Anwärter auf den Chefposten im Internationalen Olympischen Komitee, übernahm Thomas Kistner von der Süddeutschen Zeitung. Und nach diesem »Sportgespräch« bin ich mehr denn je überzeugt, dass es bessere Kandidaten gibt für die Nachfolge [...]

Doppelt zu spät

17. April 2013

Lebens-Geschichten

28. März 2013

Schon 2011 habe ich Donald Millers Bestseller »Blue Like Jazz« gelesen. Während unseres Kanada-Auto-Camping-Urlaubs – also im Original und in vielen kleinen Häppchen. Ob es daran lag, dass ich das Buch bald wieder vergessen habe? Erst Monate später stieß ich auf Millers Fortsetzung, diesmal auf Deutsch: »Eine Million Meilen in tausend Jahren« erzählt, wie »Blue [...]

Heutiger Heiliger?

14. März 2013

»Wenn ich Papst wäre …«, schrieb Klaus Hamburger vergangene Woche in der »ZEIT«-Beilage »Christ und Welt«, … … würde [ich] […] keine Gewänder mit schreienden Farben und verspielter Ornamentik anziehen, sondern mich nach Art eines heutigen Franz von Assisi kleiden, … Nicht Hamburger heißt der neue Papst nun, sondern Jorge Mario Bergoglio. Und der trug [...]