Archiv für das Thema 'Natur'

Zeit zum Aufstehen

15. Dezember 2016

Von einem Freund kam der interessante Hinweis: Die revidierte Luther-Übersetzung 2017 macht dem ausgegebenen Ziel der stärkeren »Treue gegenüber dem Ausgangstext« alle Ehre – und übersetzt die an gleich sechs Stellen im Alten Testament gewählte anschauliche hebräische Umschreibung für das »starke« Geschlecht nun (wieder) wortwörtlich: Männlich ist dort, »was/wer an die Wand pisst«. Mich freut [...]

Überraschende Wendungen

21. Juli 2016

… wie hatte ich das vermisst!

Schaurige Spedition

30. April 2016

… da gilt nun wirklich nur die Fremdsprache als Entschuldigung.

Zweifelhafter Beruf?

1. Februar 2016

»Im Zweifel« – ein Pfarrer(innen)-Film, der mir im Gedächtnis bleiben wird. Nicht so sehr wegen der unvermeidlichen Praxis-Fehler, zumal die sich in Grenzen halten (Kollegin segnet ohne liturgische Handhaltung, Gregorianik und »Ave Maria« erklingen ausgerechnet in evangelischer Kirche etc.). Sondern wegen der vielen heiklen pastoraltheologischen Themen, die hier inszeniert werden: Gefragt-Sein und Einsamkeit. Berufung und [...]

Weihnachten – nach Hause finden

26. Dezember 2015

»Da hinten leuchtet das Ortsschild. Es strahlt durch den Nieselregen. Ich gehe vom Gas. Gleich ist es geschafft. Die Baustelle da, die gab es letztes Mal noch nicht. Wieder manches anders geworden hier. Aber die dritte rechts, die ist es immer noch. Und da ist das Haus mit dem imposanten Lichterschmuck. Wie hießen die nochmal? [...]

Glücklich?!

10. November 2015

Vor gut einem halben Jahr sind meine Familie und ich hierher gezogen — nach Murr, ins Bottwartal, in den Landkreis Ludwigsburg. Vorher hatten wir in Stuttgart gewohnt. Was denken Sie – was war die größte Umstellung für uns? Was war besonders ungewohnt? … es waren nicht die Einkaufsmöglichkeiten. Da muss Murr sich ja nicht verstecken. [...]

Bringt nichts

24. Oktober 2015

Drei Fragen, die ich nicht habe Du fragst, ob sich die Blumen denn lohnen. Du musst doch morgen verreisen. Und nur für einen Tag Blühen ist es doch wohl nicht wert. Ob sich Blumen lohnen? Ich versteh’ die Frage nicht. Blumen wurden doch fürs Lohnen überhaupt nicht gemacht. Du fragst, ob es Sinn macht, Gedichte [...]

Verdient?

25. September 2015

Es gibt unzählige Stimmen in der aktuellen politischen Debatte. Schwierig, da Rote Fäden zu finden. Und zu Gesamt-Urteilen. Aber eins frage ich mich dann doch regelmäßig: Wie können so viele Menschen so unbedarft-unhinterfragt behaupten, sie hätten ihren Besitz verdient? Oder gar »wohlverdient«? (Was dann in der Regel als Begründung dafür dient, dass es Flüchtlingsunterkünfte zwar [...]

Klüger als erlaubt

6. September 2015

In der »ZEIT« hat Ijoma Mangold den Schriftsteller Navid Kermani – der dieses Jahr den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhält – als »Religionsflüsterer« gewürdigt. Und mit ihr springen meine Gedanken zurück ins Jahr 2009. Damals ging der Hessische Kurpreis an den Moslem Kermani. Und an den Juden Salomon Korn. Und an die Christen Peter Steinacker, [...]

Zu platt, um wahr zu sein?

30. August 2015

Während der Urlaubszeit entdeckt man so manches Meisterstück erst verspätet. Schon am Dienstag hat die Winnender Zeitung auf engstem Raum, in Text und Bild so ziemlich jedes Klischee-Argument »besorgter Bürger« gegen Unterkünfte für Flüchtlinge in der eigenen Nachbarschaft parodiert. Und das so organisch-unauffällig, dass man den Beitrag doch glatt für echt halten könnte … Hier [...]