Archiv für das Thema 'Kino'

Unterdrückte Mehrheit

16. Februar 2014

Schon fünf Jahre alt ist der Kurzfilm, derzeit aber wieder so aktuell wie sein Thema: Eléonore Pourriat dreht den Spieß um – und zeigt, wie es Männern gehen würde, wenn … Über die Machart mag man streiten, auch über die Gewichtung der dargestellten Ereignisse. Aber erst, wenn man’s gesehen hat:

Versuch wert

24. Januar 2014

Was, wenn Sie jemandem die wichtigste Sache der Welt erklären müssten, aber er glaubt Ihnen nicht? – Ich würd’s versuchen. Doug Carlin und Claire Kuchever in »Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit«. Zugleich ein Nachtrag zum Thema von neulich.

Serien-Start

9. Januar 2014

Hätte vor zwei, drei Jahren jemand versucht, uns für US-amerikanische Fernsehserien zu begeistern, … es wäre vergebliche Liebesmüh gewesen. Zu groß die Vorurteile, zu ungewohnt das Format, zu knapp die Zeit. Und jetzt? Fiebern wir gespannt der deutschsprachigen Aussendung der dritten »Homeland«-Staffel entgegen. Und stürzen uns derweil in die bislang 192 Episoden von »24« … [...]

Kino-Mehrwert

4. August 2013

Schon seit einiger Zeit habe ich das Programm der Tübinger Reihe »Film & Psychoanalyse« (im Internet leider arg veraltet) auf meinem Schreibtisch liegen. Und frage mich – daran anknüpfend –, wie und wo Kino und Kirche zusammenkommen könnten. In meiner Ausbildungsgemeinde zum Beispiel hat etwas Schönes begonnen, und auch sonst kenne ich so manch lohnendes [...]

Kommerzielle Kehrtwende?

8. Juni 2013

Es war kurz nach Weihnachten, im Kino, unmittelbar bevor sich Bilbo Beutlin auf »[e]ine unerwartete Reise« begab. Da stieß ich zum ersten – und (als Fernsehmuffel) einzigen – Mal auf einen unerwarteten Werbespot der Commerzbank: Woran liegt es, dass man den Banken nicht mehr vertraut? […] Wir haben etwas getan, was für uns bisher vielleicht [...]

Lebens-Geschichten

28. März 2013

Schon 2011 habe ich Donald Millers Bestseller »Blue Like Jazz« gelesen. Während unseres Kanada-Auto-Camping-Urlaubs – also im Original und in vielen kleinen Häppchen. Ob es daran lag, dass ich das Buch bald wieder vergessen habe? Erst Monate später stieß ich auf Millers Fortsetzung, diesmal auf Deutsch: »Eine Million Meilen in tausend Jahren« erzählt, wie »Blue [...]

Eklige Elben

30. Dezember 2012

Nicht nur weihnachtliche Anklänge hat der »Hobbit«-Film »Eine unerwartete Reise« zu bieten. Sondern auch eine klein-feine soziologische Studie: Lässt sich eindrücklicher demonstrieren, was milieubedingte »Ekel-Schranken« sind, … als in der Szene, die die Bewirtung der zwölf Zwerge bei den Elben zelebriert? Wer ein paar Tage zuvor die kulinarischen Köstlichkeiten der geplünderten Hobbit-Höhle genossen hat, lässt [...]

Heiliger Halbling

28. Dezember 2012

Ende 2003, passenderweise kurz vor Weihnachten, habe ich den Höhepunkt der »Herr der Ringe«-Film-Triologie miterlebt: »Die Rückkehr des Königs«. Und auch beim Kinobesuch am Zweiten Weihnachtsfeiertag 2012, beim ersten Teil von Peter Jacksons nicht minder monumentaler »Hobbit«-Verfilmung, ging es weihnachtlich zu. Vor allem, als Gandalf zu erklären versucht, warum er ausgerechnet den Hobbit-Halbling Bilbo Beutlin [...]

Kein Sommermärchen

22. August 2012

Habe ich je einen besseren Fußball-Film gesehen … als gestern Abend (ganz zufällig, im dritten Programm, von halb elf bis Mitternacht)? Acht Jahre lang hat Aljoscha Pause den deutschen Fußballspieler Thomas Broich mit der Kamera begleitet. Das Supertalent, zur selben Zeit entdeckt wie Philipp Lahm, Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger. Den Teilnehmer im (Perspektiv-)Team 2006. [...]

Mozart innovativ

21. August 2012

Vier Wochen her ist es inzwischen, das große Stuttgarter Don-Giovanni-Spektakel. Und die SWR-Mediathek bietet leider nur noch die Vorab-Ankündigung aus der »Landesschau«. Die hiesige Premiere der berühmten Mozart-Oper Ende Juli wurde erstmals live übertragen: im Fernsehen, im Internet, auf Großleinwänden zudem hinaus in den randvoll besetzten Schlossgarten. Auch Dirigent Antony Hermus ließ sich bei der [...]