Archiv für das Thema 'Wilfried Härle'

Beschenkt(e)

4. August 2014

Einen Moment lang hatte ich Bammel, ob’s klappt. Hätte ich mir sparen können. Vier der fünf kleinen Geschenke, die ich gestern im Gottesdienst spontan der gesamten Gemeinde zur Abholung anbot, landeten flugs in Kinderhänden. Und so hatte ich meinen Predigteinstieg zum »Kinderevangelium« in Markus 10,13-16. Wo Jesus auch uns Erwachsene auffordert, kindlich zuzugreifen im Reich [...]

Patriarchen-Problem

15. Dezember 2013

Dass die alte Ankündigung aus Genesis 2,24 familiensystemisches Fortschritts-Potenzial beinhaltet, wusste ich schon länger. Mit den Worten von Wilfried Härle neulich: Es dürfen ruhig noch mehr Männer entdecken, was es heißt, … … seinen Vater und seine Mutter [zu] verlassen und seinem Weibe an[zu]hangen, … … sprich: die Loslösung vom Elternhaus – äußerlich wie innerlich [...]

Kindlich zugreifen

28. November 2013

Letztes Wochenende hat – in zunächst mal ganz anderem Zusammenhang – Wilfried Härle auf das so genannte »Kinder-Evangelium« Bezug genommen, also die neutestamentliche Passage Markus 10,13-16 par, in der Jesus gehörig mit seinen Jüngern zusammenrasselt. Die wollten ihren Herrn und Meister pflichtbewusst vor lästigen Kinderscharen schützen – und bekommen zu hören: Wer das Reich Gottes [...]