Archiv für das Thema 'Bibel'

Vergebene Vergebung

2. Juni 2015

So unfassbar wie die Niederlage gestern Abend: Sepp Blatter ist immer noch FIFA-Präsident. Und rechnete gleich nach der Wahl mit seinen Gegnern ab. Vor allem mit dem Spitzensatz: Ich vergebe jedem, aber ich vergesse nicht. … ein plastischer Beleg dafür, dass nach wie vor nicht viel für den Fußball-Patriarchen spricht. Und zugleich eine theologische Provokation. [...]

Ein besonderer Mitbewohner

24. Mai 2015

Gottes Wort für den Pfingstsonntag heute steht im Johannesevangelium, in Kapitel 14. Da hören wir von einem besonderen Mitbewohner. Ich lese die Verse 23 bis 27. Jesus […] sprach […]: Wer mich liebt, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm nehmen. [...]

Hilfreiche Anfrage

9. Mai 2015

Theologie-Examen. Ein Freund steckt gerade mittendrin – und nach einem längeren Spaziergang mit ihm die Tage fühlte ich mich prompt sieben Jahre jünger. Viel von damals ist mir noch präsent. Zumal eins meiner Spezialgebiete für die mündliche Prüfung in Kirchengeschichte aktueller ist denn je in diesen Tagen … Der Berliner Professor für Systematische Theologie Notger [...]

Verhört

3. Mai 2015

Kommt zu mir, ihr alle, die ihr euch abmüht und belastet seid! Bei mir werdet ihr noch mehr Arbeit finden. Das sollt ihr lernen von mir: Ich meine es doch nur gut mit euch und weiß viel besser Bescheid. Dann wird eure Seele im Stress aufgehen. Denn mein Joch ist schwer. Und was ich euch [...]

Auf und zu

27. April 2015

»Christsein ohne Doppelmoral«. Forderte Ulrich Eggers vor einigen Wochen in einem hochinteressanten Referat. Am Anfang war ich völlig einig: Jesus will keine frommen Fassaden, keine »übertünchten Gräber« (Matthäus 23,27). Vorsicht vor doppelten Wirklichkeiten. Und vor unehrlichen Liedern: Den »Kelch des Leids« »dankbar ohne Zittern« aus Gottes Hand nehmen (womöglich noch zur fröhlichen Dur-Melodie …) – [...]

Ausgebrochen

5. April 2015

Im Pazifischen Ozean, in der Bucht vor San Fransisco, liegt die Insel Alcatraz. Die eiskalte Brandung schlägt auf schroffe Sandsteinfelsen. Metallene Türme ragen in den nebligen Himmel. Jahrzehntelang war Alcatraz nicht nur ein Name. Alcatraz, das war ein Symbol. Ein Mythos. 30 Jahre lang stand hier ein Hochsicherheitsgefängnis. Ein Gefängnis, aus dem es kein Entrinnen [...]

Besondere Bücher

22. März 2015

Ausgerechnet ich – der auch im Jahr keine zehn Krimis schafft – hatte die Tage gleich zwei im Briefkasten. Gleichzeitig. Beide mit Bundesland-Lokalkolorit. Beide von Bekannten verfasst. Und beide könnten bis Ostern schon gelesen sein … Nr. 1 hat mir völlig überraschend die Zuffenhäuser Autorin und Pferde-Expertin Sibylle Luise Binder vermacht. Deren liebenswert-originelle Protagonistin, Amtsveterinärin [...]

Das Weizenkorn sterben sehen …

15. März 2015

Endlich ist er da. Der große Tag. Alle sind gekommen zum großen Fest. Und die meisten sind ein bisschen aufgeregt: Was ist das für einer? Wie tickt der? Was tut der? Was sagt der? Manches hat man ja schon gehört, wie das eben so ist. Manche sind ihm schon begegnet, in den letzten Tagen und [...]

Beim Namen gerufen

7. März 2015

Mit den »Stromberg«-Staffeln 1 bis 5 bereite ich mich derzeit auf meine neue Rolle als Personalchef vor. Die erste Scheibe des DVD-Pakets wartet mit einem halbstündigen Making Of auf. Tief eingeprägt hat sich mir ein Statement von Bjarne I. Mädel. Der verkörpert in der Serie den Büroangestellten Berthold Heisterkamp, der von seinen Kolleg(inn)en ausnahmslos als [...]

Radikal lieben

30. Dezember 2014

Auch Heinrich Bedford-Strohm hat sich inzwischen zu »PEGIDA« geäußert – klar und zugleich differenziert, wie ich finde. Dass es dem neuen EKD-Ratsvorsitzenden nicht zuletzt darum geht, die eigentlichen Probleme hinter den Protesten zu verstehen und zu bearbeiten, scheint ein Großteil seiner Kritiker(innen) aber nicht wahrgenommen zu haben. In teils erbärmlicher Wortwahl zieht man über den [...]