Archiv für das Thema 'Fernsehen'

Teure Wunderkerzen

12. Februar 2015

Woche für Woche war ich mit meiner Tochter im Hallenbad. War. Denn Ende Januar brannte es dort plötzlich. Und die Reparaturarbeiten bräuchten wohl ein paar Tage, hieß es zunächst. Inzwischen ist klar: Die Zuffenhäuser Schwimmhalle bleibt »bis auf Weiteres geschlossen«. Konkret: Mindestens bis April. Die Brandverursacher haben sich auch gemeldet: Zwei Jungs, deren Wunderkerzen außer [...]

Falsch einsortiert

8. Februar 2015

Zum neuen Trend des Slow Journalism passt laut »ZEITmagazin« das norwegische »Sakte-TV«, »Langsamfernsehen«. Und dass etwa die »Live-Übertragung einer Zugfahrt von Bergen nach Oslo (sieben Stunden)« oder die »Passage eines Dampfers der Hurtigruten von Bergen nach Kirkenes (fünfeinhalb Tage)« in diese Kategorie passen, leuchtet mir sofort ein. Die (in Norwegen ebenfalls populären) Übertragungen von Weltklasse-Schachturnieren [...]

Abschied alternativ

1. Februar 2015

Der Wolfsburger Fußball-Profi Junior Malanda ist tot. Drei Wochen später wurde seiner gedacht, im Stadion, vor dem Bundesliga-Rückrunden-Auftaktspiel gegen den FC Bayern München. Und wie: Statt der üblichen Schweigeminute wurde laut geklatscht. Ein Teil in mir klatscht mit. Weil dieser Abschied zu Malanda passte, zu seinem Charakter. Weil dem Tod hier was entgegengesetzt wurde. Weil [...]

Fatale Wortwahl

23. Januar 2015

Die Presse verschweigt die Wahrheit, Journalist(inn)en sind gekauft, Meinungsfreiheit steht auf dem Spiel … Tobias Schneider ist neulich aufgefallen, dass diese subjektive Sicht der Dinge ein durchaus universales (und lagerübergreifendes!) Phänomen darstellt: Bei Stuttgart-21-Gegner(inne)n fand und findet sie sich genauso wie jetzt bei PEGIDA … Manchmal kommt es allerdings auf die Begriffe an. Und nur [...]

Heiliger Spott

7. Januar 2015

… mit Dank an Holg…nein: Charlie. An einer Stelle der Bibel steht, dass Gott lacht. Es ist kein gütiges Lachen, kein mildes Lächeln, sondern beißender Spott, geboren aus Wut über die, die sich anmaßen, über Leben und Tod zu entscheiden. Die Könige der Erde erheben sich, und es verschwören sich die Fürsten gegen den HERRN [...]

Radikal lieben

30. Dezember 2014

Auch Heinrich Bedford-Strohm hat sich inzwischen zu »PEGIDA« geäußert – klar und zugleich differenziert, wie ich finde. Dass es dem neuen EKD-Ratsvorsitzenden nicht zuletzt darum geht, die eigentlichen Probleme hinter den Protesten zu verstehen und zu bearbeiten, scheint ein Großteil seiner Kritiker(innen) aber nicht wahrgenommen zu haben. In teils erbärmlicher Wortwahl zieht man über den [...]

Alles drin

27. Dezember 2014

Mein erstes Walter-Tigers-Basketball-Heimspiel seit Jahren, kombiniert mit einem weihnachtlichen Mini-Klassentreffen in Erinnerung an die legendären Spiele in der altehrwürdigen Uhlandhalle – damals, zu Schulzeiten, verpassten wir keine Partie … Woran erinnere ich mich auch im neuen Jahr noch? … an den merkwürdigen Druck auf den Ohren, auch jetzt noch, eine Stunde nach Spielende – man [...]

Fernseh-Geschichte

14. Dezember 2014

Die letzte vollständige »Wetten dass …?«-Folge habe ich zu Schulzeiten gesehen, also irgendwann vor Sommer 2002. Danach fehlten mir Fernsehgerät, Zeit und Lust. Warum war mir dann trotzdem etwas wehmütig ums Herz gestern Abend, als die größte Fernsehshow Europas mit ihrer 215. Folge Geschichte wurde?! Wahrscheinlich eben gerade deshalb: Mit »Wetten dass …?« – anderthalb [...]

Grenzschützer unter sich

30. November 2014

… in der ZDF-»Anstalt« vor rund zwei Wochen, zum Mauerfall-Jubiläum. Immer noch aktuell.

Verlorene Selbst-Distanz

1. November 2014

Christina Schildmann und Anna-Katharina Messmer haben – vor einigen Wochen schon – über den »Zorn abgehängter Männer« geschrieben. Und dabei vieles richtig analysiert, glaube ich. Noch ein klein wenig besser gefällt mir aber – mal wieder – die Replik Harald Martensteins (der sich seitdem auffallend oft als »alter weißer Mann« geriert in seinen wöchentlichen »ZEIT«-Kolumnen [...]