Berufs-Beschränkung

16. März 2012

Man lernt irgendeine Person neu kennen. Auf einer Feier. Im Zug. Beim Konfi-Besuch zu Hause. Relativ rasch fragt man nach dem Namen. Und dann, kurz darauf, … nach dem Beruf. (Die Variante bei jüngeren Leuten: »Was willst du mal werden?«)

Halt. Nicht man fragt so. Ich frage so. Und viele Menschen, die ähnlich ticken wie ich. In letzter Zeit fällt mir aber auf: Es gibt eine Menge Leute, die einen nach allem Möglichen fragen, … nur gerade nicht nach dem Beruf. Vielleicht, weil man sich nicht darüber identifiziert.

Auch das scheint also eine Frage des Milieus zu sein. Verbunden mit der Anfrage, ob wir auch mal bereit sind, über unser persönliches Milieu hinauszublicken. Und dann eben andere Fragen zu stellen beim Kennenlernen …

 

Deine Meinung?!