Am Tropf der Technik

22. April 2009

Nach mehreren (!) Stunden (!) einsamer Fassungslosigkeit (einige wenige Betroffene sollen sogar gezwungen gewesen sein, sich mit den Menschen direkt neben sich zu unterhalten!) kann im Handy-Netz von T-Mobile endlich wieder telefoniert werden. Gott sei Dank! Und jetzt wieder: Bahn frei für unsere »kontaktreiche Beziehungslosigkeit«…

 

Ein Kommentar zu “Am Tropf der Technik”

  1. Jona meint:

    Als ich gestern den Bericht darüber in den Tagesthemen gesehen habe, konnte ich nur den Kopf schütteln:
    Interviews mit fassungslosen Menschen, die sich deshalb nicht mit anderen treffen konnten.

    Da stellt sich mir die Frage wie man eigentlich vor 10 Jahren ein Treffen ausgemacht hat?
    Und wie kann ich ohne Handy überhaupt noch leben?

Deine Meinung?!