Alt und aktuell

27. Mai 2012

Zwei Ereignisse lassen mich dieser Tage in die Vergangenheit zurücklinsen: In Moskau kämpfen die Schach-(Super-)Großmeister Viswanathan Anand und Boris Gelfand um den Weltmeistertitel. Da kommen wieder persönliche Erinnerungen hoch – an eigene Wettkämpfe, die furiose Bundesliga-Zeit des SV Tübingen in den Neunzigern, einen Besuch bei der Weltmeisterschaft der Schachcomputer 1993 in München, … Und auch der 49. Bundeswettbewerb »Jugend Musiziert« in Stuttgart weckt Emotionen, vor allem an den Höhepunkt in Köln …

Beides war im letzten Jahrtausend. Und alles hat seine Zeit. Und trotzdem: Diese biographischen Rückblenden gönne ich mir. Mitten in der Gegenwart. Morgen Nachmittag, bei der entscheidenden letzten Partie, bin ich vor dem Computer mit dabei. Und am Mittwoch mache ich einen Ausflug ins Rudolf-Steiner-Haus, wo dann die Altersgruppe VI Klarinette spielt.

 

Deine Meinung?!