Abgebrannt

26. Juni 2011

Nicht nur »rein theologisch« fühle ich mich mit Greifswald verbunden. Mein Vier-Tages-Besuch brachte auch ganz »profane« Erinnerungen zu Tage. Natürlich schaute ich bei meiner alten Wohnung in der Wolgaster Straße vorbei. Und natürlich war ich gespannt auf den legendären »Umsonst-Laden« direkt gegenüber. Der war Judith und mir bei meinem Umzug Ende 2005 sofort ins Auge gefallen:

Bis zu drei Dinge bringen, bis zu drei Dinge mitnehmen. Nur Bringen und nur Mitnehmen ausdrücklich erlaubt. Dieses schlichte wie geniale Konzept hätte durchaus langfristig funktionieren können. Wenn nicht…

Das nächste Mal darf’s dann gerne wieder ein positiver Zeitsprung sein…

 

Deine Meinung?!