Archiv für 28. Januar 2015

Nichtig?

28. Januar 2015

… so schlecht finde ich das Buch gar nicht – im Gegenteil!

Gottesdienst als Grenze

25. Januar 2015

Kleine Kinder und »normale« Gottesdienste. Dieses Thema war schon komplex, bevor wir Eltern wurden. Aber seitdem hat es natürlich an Brisanz gewonnen für uns. Und ich habe mal wieder das Problem: Ich kann alle (na ja, fast alle) Perspektiven verstehen. Ich kann diejenigen verstehen, die im Gottesdienst Ruhe finden möchten, innerlich und äußerlich. Und sich [...]

Fatale Wortwahl

23. Januar 2015

Die Presse verschweigt die Wahrheit, Journalist(inn)en sind gekauft, Meinungsfreiheit steht auf dem Spiel … Tobias Schneider ist neulich aufgefallen, dass diese subjektive Sicht der Dinge ein durchaus universales (und lagerübergreifendes!) Phänomen darstellt: Bei Stuttgart-21-Gegner(inne)n fand und findet sie sich genauso wie jetzt bei PEGIDA … Manchmal kommt es allerdings auf die Begriffe an. Und nur [...]

Lyrische Leichenöffnung

20. Januar 2015

… wie meinte meine Frau spontan: Da fühlen sich wirklich nur Mediziner(innen) eingeladen …

Daten digital

18. Januar 2015

Noch vor 15 Jahren dachte ich, Handys seien was für Angeber. Erst 2005, mitten im Studium, kaufte ich mir eins. Und frage mich heute, wie ich jahrelang ohne leben konnte. Dasselbe gilt fürs iPhone, das mir meine Geschwister aus heiterem Himmel zum 30. schenkten … … die logische Fortsetzung: Digitales Zeitmanagement. Während meiner ersten Elternzeit [...]

Profaner Heiliger

13. Januar 2015

Der heilige Jakob war mit einem Schüler unterwegs in den Bergen. Als es dämmerte, errichteten sie ihr Zelt und fielen müde in den Schlaf. Vor dem Morgengrauen wachte Jakob auf und weckte seinen Schüler. »Öffne deine Augen«, sagte er, »und schau’ hinauf zum Himmel. Was siehst du?« »Ich sehe Sterne, Vater«, antwortete der schlaftrunken. »Und [...]

Negative Ethik

10. Januar 2015

Vor einigen Wochen erschien im »ZEITmagazin« folgende Kennenlern-Anzeige: Engagierter (Schwieger-)Vater sucht einigermaßen intellektuellen Schwiegersohn für seine apart-attraktive Tochter, bisher noch Single und ohne deren Wissen. Sie wird 30 er sollte höchstens 35 sein und nicht zu spießig aussehen. Sie ist ZEIT-Abonnentin und sieht am liebsten Arte und 3Sat, aber auch amerikanische Thriller auf Sky, er [...]

Heiliger Spott

7. Januar 2015

… mit Dank an Holg…nein: Charlie. An einer Stelle der Bibel steht, dass Gott lacht. Es ist kein gütiges Lachen, kein mildes Lächeln, sondern beißender Spott, geboren aus Wut über die, die sich anmaßen, über Leben und Tod zu entscheiden. Die Könige der Erde erheben sich, und es verschwören sich die Fürsten gegen den HERRN [...]

Anspruchsvoll

6. Januar 2015

… denn wie groß soll denn dann erst die Wohnung sein?!?

Glattgeschmirgelt

4. Januar 2015

Warum ich in ein Land gehe, in dem es Krieg gibt und wöchentlich Anschläge, fragen mich die Menschen, und dann antworte ich ihnen, dass diese existenzielle Bedrohung eben auch Leben bedeutet. Das verstehen die Menschen überhaupt nicht, und dann versuche ich, es besser zu erklären. Ich sage dann, da, wo es noch so etwas wie [...]