Archiv für 31. Oktober 2014

Dicht-ung und Wahrheit

31. Oktober 2014

Seit drei Wochen brummt das »Milaneo«, Stuttgart jüngstes Einkaufszentrum. Zu kritisieren gibt es einiges: Brauchen wir eine Kleidungskette, die sogar noch die Ramsch-Preise in Deutschlands Textil-»Diskont« unterbietet? Was passiert mit dem innerstädtischen Einzelhandel? Und, nicht zuletzt: Verkraftet die Heilbronner Straße den Zusatz-Verkehr? Wie gut, dass »Center-Managerin« Andrea Poul nicht müde wird, die fußläufige Erreichbarkeit ihres [...]

Minusgeschäft

30. Oktober 2014

Bewegend

29. Oktober 2014

Natürlich kann – und soll – man drüber streiten. Braucht es ein christliches Männer-Magazin? Was genau ist das eigentlich? Und welche Männer-Bilder sind sinnvoll, welche »hirnloser Quark«? … aber zuallererst möchte ich mal festhalten: Es ist schon beeindruckend, was der Wittener Bundes-Verlag alles auf die Beine stellt. Der vor 15 Jahren – da ungefähr bekam [...]

Unverhofft geschenkt

26. Oktober 2014

Ich bin gegen die Zeitumstellung. Überwiegend aus logistischen Gründen (während Hubertus Hilgers, Verfasser einer entsprechenden Petition, auffallend häufig auf den »seit der Einführung der ewigen Sommerzeit steigenden Libidoverlust bei den russischen Männern« verweist – mit der »Unzufriedenheit eines beträchtlichen Teils der Bevölkerung« ist wohl dasselbe gemeint?). Welche Zeit dann zur »Normalzeit« wird, ist mir herzlich [...]

Angenehme Fahrt …

23. Oktober 2014

Reichhaltig

22. Oktober 2014

Letzte Woche war ich bei den »FEA-Tagen« – besonderen Einkehrtagen für Pfarrerinnen und Pfarrer am Berufsbeginn – im Kloster Volkenroda. Einige Tage Auszeit, Innehalten, Stille. Auch hier im Blog. So manchen Anstoß und Arbeitsauftrag bringe ich mit. Neue Bücher von Brian McLaren. Und die eindrückliche Erfahrung eines mehrteiligen kollegial-zweckfreien Bibelgesprächs zum Jonabuch. Kaum zu fassen, [...]

Hauptstadt-Hauptquartier

12. Oktober 2014

Eine brisante Information – (für den Moment noch) ohne jede Bewertung: Drohnen-Hinrichtungen gegen mutmaßliche Terroristen in aller Welt werden in Stuttgart geplant. Genauer: in Stuttgart-Möhringen, in der Plieninger Straße 289. Dort sitzt AFRICOM, das US-Oberkommando »United States Africa Command«. Dessen Abteilung ISR – »Intelligence, Surveillance, Reconaissance« – findet heraus, wann eine Person ihr Haus verlässt, [...]

Feiner Unterschied

9. Oktober 2014

Hätte unlängst ein pensionierter Arzt den Anzeige erstattenden Vollzugsbeamten tatsächlich als »Korinthenkacker« bezeichnet, wäre vermutlich eine Geldbuße fällig geworden. Da es aber um den Vorwurf der »Korinthenkackerei« gegangen war, kam es zum Freispruch. Ist das nun ein besonders plastisches Beispiel für die bedeutsame Unterscheidung von Person und Werk? Oder seinerseits Korinthenk…?!

Unergründlich

7. Oktober 2014

Fehlende Schärfe kann man Greta Christina nicht vorwerfen. Schon vor zweieinhalb Jahren schrieb sie über »99 Things That Piss Off the Godless«. Ein repräsentativer Extrakt daraus sind ihre »Top 10 Reasons I Don’t Believe in God«. Man kann diesen Gedankengang redundant finden. In der Tat taucht da manche Idee mehrfach auf, unterschiedlich variiert. Und gelegentlich [...]

Trauerhilfe konkret

4. Oktober 2014

Seit gut zwei Jahren unterstützt auch die »Trauerhilfe Stier« den Karlsruher Sportclub. Letzten Donnerstag konnte ich – bei einem theologischen Symposion zum »Wandel der Bestattungskultur« – den Inhaber Kurt Stier kennenlernen. Und fragte ihn, was mich schon lange beschäftigt: Ist es Zufall, dass bei den Heimspielen im Wildparkstadion ausgerechnet die Mannschaftsaufstellung der Gäste von seiner [...]