Archiv für 30. Dezember 2013

Pro PROKON

30. Dezember 2013

Die Sache ist ebenso knifflig wie kompliziert. Diesen Blog-Eintrag habe ich lange vor mir hergeschoben. Aber jetzt wird es höchste Zeit. Glaubt man aktuellen Medienberichten aller Art, dann hat die PROKON Unternehmensgruppe – unter anderem Anbieter so genannter Genussrechte im Bereich Erneuerbarer Energien auch für Klein- und Kleinst-Anleger – ihr Kapital mit Hilfe eines »Schneeballsystems« [...]

Sonntags-Segen

29. Dezember 2013

Die Weisheit des Hans im Glück ist die Weisheit des Sonntags, jenes Tages also, der nur für sich selbst steht und keinerlei ökonomischen Zweck erfüllt. Sechs Tage in der Woche bestehen aus Mühe und Arbeit, Stress und Hektik. Am siebten Tag aber darf sich der Mensch im untätigen Dasein daran erinnern, dass er selbst einen [...]

Sprachfehler

28. Dezember 2013

… dann wohl doch lieber eine andere Kalender-App (die neben guten Deutschkenntnissen mit der Verknüpfung von Ereignissen und Erinnerungen auftrumpft – ein Manko beim Apple-Standard-Kalender) …

Jesus – Gott an unserer Seite

25. Dezember 2013

Dies ist das Buch von der Geschichte Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams. Abraham zeugte Isaak. Isaak zeugte Jakob. Jakob zeugte Juda und seine Brüder. Juda zeugte Perez und Serach mit der Tamar. Perez zeugte Hezron. Hezron zeugte Ram. Ram zeugte Amminadab. Amminadab zeugte Nachschon. Nachschon zeugte Salmon. Salmon zeugte Boas mit der [...]

Erlesen

23. Dezember 2013

Weihnachtszeit gleich Lese-Zeit. Dieses Jahr finden sich drei lesenswerte Zeit-Schriften auf meinem Stapel, aus drei verschiedenen Zeiten. »oora« ist Vergangenheit, leider. Letzten Juni ist die letzte Print-Ausgabe erschienen. Ob der Namenswechsel weg vom missverständlichen »THE RACE« zu spät kam? Ob die theologische Stärke des Magazins – die visionäre Position zwischen allen Frömmigkeits-Schubladen – zum Marketing-Problem [...]

Henne oder Ei?

21. Dezember 2013

Haus oder Brücke? … gesehen am Stuttgarter Nordbahnhof.

Gut gemacht

19. Dezember 2013

»Make Love – Liebe machen kann man lernen«. Der MDR hat eine Doku-Serie hinbekommen, die wesentlich mehr bietet als ihr etwas dümmlicher Titel. Ann-Marlene Henning kommt ins Gespräch über Sex. Direkt. Verständlich. Un-verschämt. Und zugleich dezent-geheimnisvoll genug, um den anfänglichen Boulevard-Hype rasch verebben zu lassen. Sehenswert!

Verbuddeltes Monster?

17. Dezember 2013

… ich war jedenfalls deutlich entspannter, nachdem wir in Erfahrung gebracht hatten, wer oder was eine Gunnera ist …

Patriarchen-Problem

15. Dezember 2013

Dass die alte Ankündigung aus Genesis 2,24 familiensystemisches Fortschritts-Potenzial beinhaltet, wusste ich schon länger. Mit den Worten von Wilfried Härle neulich: Es dürfen ruhig noch mehr Männer entdecken, was es heißt, … … seinen Vater und seine Mutter [zu] verlassen und seinem Weibe an[zu]hangen, … … sprich: die Loslösung vom Elternhaus – äußerlich wie innerlich [...]

Falsche Trauer-Hilfe

11. Dezember 2013

Dass der Karlsruher SC seit der letzten Saison von einem Bestattungsunternehmen unterstützt wird, halte ich nach wie vor für ein gutes gesellschaftliches Signal. Aber ob es nun so günstig ist, ausgerechnet diesen Sponsor die Mannschaftsaufstellung der Gäste präsentieren zu lassen (wie ich bei meinem Wildpark-Besuch letzte Woche feststellen musste), hmm …