Archiv für 12. November 2013

Lieferzwang

12. November 2013

Ich hatte mir vorab keine Meinung gebildet. Und kann deshalb den vierfachen Bürgerentscheid gegen eine Bewerbung Münchens für die Olympischen Winterspiele 2022 weder zerknirscht bedauern noch triumphal bejubeln. Klar ist aber: Wer auch immer die Kandidatur Thomas Bachs für das Amt des IOC-Präsidenten unterstützt hat, um damit die Chancen deutscher Städte zu erhöhen (ganz unabhängig [...]

Angemessener Appell

9. November 2013

Ich bleibe dabei: Alice Schwarzer denkt ihre Ansichten konsequent zu Ende, ohne Angst vor Widerspruch aus den eigenen Reihen. Den von ihr mit initiierten Appell gegen Prostitution unterstütze ich aber nicht nur deshalb. Sondern weil das deutsche Prostitutionsgesetz von 2002 in etwa dieselben Schwierigkeiten mit sich bringt wie der in den 70er Jahren entwickelte § [...]

Werte für wen?

6. November 2013

»Welche Stellenwert haben Verantwortung, Vertrauen und Integrität?« Fragte die Deutsche Bank bei ihrem Kirchenforum in der Evangelischen Akademie Bad Boll neulich. Und gab sich viel Mühe, keine Frage. Aber auch mein zweiter Direkt-Kontakt innerhalb weniger Wochen hinterließ einen faden Beigeschmack. Paradebeispiel: Die »neuen Werte und Überzeugungen der Deutschen Bank« – in sechs Spalten und drei [...]

Erlebte Geschichte

3. November 2013

Derek B. Miller ist ein ansprechender Krimi gelungen. Unter anderem deshalb, weil er dem Protagonisten Sheldon Horowitz nicht nur als skurrilem 82jährigen US-Marine, sondern auch in seiner jüdischen Identität liebevoll-sarkastisch ein Gesicht gibt. Ohne dabei in die Antisemitismus-Falle zu tappen. Und mitunter kommt es dabei auch zu theologischen Höhepunkten: Die Art, auf die Juden Geschichte [...]

Großer Mann ganz klein

1. November 2013

… spontane (dementsprechend provisorische) Playing-Arts-Experimente auf der Herbstkonferenz 2013 mit ihrem Thema »Spielitualität«.