Archiv für 30. Oktober 2013

Denker mit Profil

30. Oktober 2013

Lange wusste ich nichts von Fulbert Steffensky. Vermutlich stand er schlicht im Schatten seiner Frau, deren Theologie ich ähnlich spät entdeckt habe … Neben seiner herrlich unverbrauchten Sprache schätze ich zwei Dinge an ihm: Er macht seine biographischen Lern-Wege transparent, steht zu den Wendungen in seinem Denken. Und er kümmert sich – vielleicht deshalb? – [...]

Technischer Fortschritt

28. Oktober 2013

… in meiner Ausbildungsgemeinde.

Meta-Monster

27. Oktober 2013

… mit dieser derb-liebevollen Bezeichnung warnen Klaus Grochowiak und Stefan Heiligtag (in »Die Magie des Fragens«) davor, Situationen vorschnell helfend zu problematisieren. Wie im folgenden kleinen Alltags-Dialog, wo ein Mensch doch nur zum Ausdruck bringen wollte, wie gut er das Restaurant mit seiner Speisenauswahl findet … Jemand sagt im Restaurant beim Lesen der Speisekarte zu [...]

Flexibel verbessert

25. Oktober 2013

Nachdem mein Handy-Anbieter-Wechsel – samt Rufnummernportierung – so reibungslos über die Bühne gegangen ist, muss ich jetzt einfach kurz öffentlich dafür werben: Es gibt kaum noch einen Grund (Ausnahme sind vielleicht attraktive Kombinationen mit neuen Geräten), sich Zwei-Jahres-Knebelverträgen zu unterwerfen, wenn es mit monatlicher Kündigungsfrist bedeutend umfangreichere Leistungen zu erheblich günstigeren Preisen gibt. Und anders [...]

Globale Gnade?

24. Oktober 2013

Klaus Haacker stellt in den »theologischen beiträgen« die Dauerbrenner-Frage: »Hat Luther Paulus missverstanden?« Und schließt mit einer interessanten These: Martin Luthers berühmte Frage nach dem gnädigen Gott könnte (nur) insofern ausgedient haben, als sie heute nicht mehr rein individualistisch verstanden werden kann und darf. Das […] abendländische Gewissen hat weitgehend ausgedient. Stattdessen stehen wir m.E. [...]

Fachfremd?

23. Oktober 2013

Neulich. Am Esszimmertisch mit meiner Frau. Ich: Schau’ mal, was da ein Chefarzt in der »ZEIT« beklagt (liest vor): »Wir müssen immer mehr Aufgaben übernehmen, die nichts mit der Behandlung von Patienten zu tun haben. Ich habe das einmal für meine Klinik analysiert. Dabei kam heraus, dass ungefähr 30 Prozent der Arbeitszeit nicht medizinisch sind. [...]

Junge Jahre

21. Oktober 2013

… na, da bin ja auch ich beruhigt …

Altlasten

20. Oktober 2013

Soll ich mich jetzt drüber freuen, dass die aktuelle Ausgabe der »heute show« fast die Hälfte ihrer Sendezeit über auf die (allerdings katholische) Kirche verwendet? Oder daran (mit)leiden? Ähnlich hin- und hergerissen bin ich, was Gernot Hassknechts »Wort zum Sonntag« angeht. Der Typ verschweigt zwar frech, dass sich der deutsche Staat den Kirchensteuereinzug mehr als [...]

Verhinderter Held

19. Oktober 2013

Er war auf dem besten Weg, mein persönlicher Held zu werden, – Stephan Kiessling, der vielleicht beste (und sympathische!) Nicht-National-Stürmer aller Zeiten. War. Bis zu jenem Freitag, an dem auch er (mitsamt seinen Kollegen) den Regeln des Fußballgeschäfts folgte. … oder hatte er es tatsächlich nicht genau genug gesehen? Lassen wir es erst mal so [...]

Trügerische Sicherheit

15. Oktober 2013

Krimi-Autorin Andrea Maria Schenkel ist doppelt ehrlich. In einem sehr persönlichen Brief an Papst Franziskus in »Christ und Welt« (dort auch einsehbar – Ausgabe 41/2013, letzte Seite) … … räumt sie ganz offen ein, dass der neue Papst sie (vor Jahren aus der katholischen Kirche ausgetreten) mit seinen jüngsten Äußerungen überrascht, neugierig macht und herausfordert: [...]