Archiv für 30. Juni 2013

Kunden-Bindung

30. Juni 2013

Seit Mitte 2005 bin ich Kunde bei o2 – mal mehr, mal weniger zufrieden. Den Vertrag abzuschließen (in einer Filiale in der Greifswalder Fußgängerzone), das ging verhältnismäßig schnell. Ihn wieder aufzulösen, nun ja … November 2012: Meine Geschwister überraschen mich zum 30. Geburtstag mit einem geheimnisvollen Päckchen, das sich prompt als Verpackung eines iPhone entpuppt. [...]

Missbrauchtes Gebet

27. Juni 2013

Der weltweite Hype rund um Nik Wallendas Grand-Canyon-Weltrekord-Balance-Akt – im Fernsehen live übertragen, aber mit zehn Sekunden Verzögerung, für den tragischen Fall des Falles – war vorhersehbar. Dass man den Hochseilartisten wegen seiner innigen Stoßgebete mancherorts nun auch zum christlichen Helden hochstilisiert, ist peinlich. Die Spekulationen um Wallendas innerste Motive sind dabei völlig müßig. Entweder [...]

Das Ende des Goldrauschs

25. Juni 2013

Schon vor zwei Jahren, als der Goldpreis heftig anstieg, machten an jeder zweiten Straßenecke diese ominösen Goldankauf-Filialen auf. Eine Stuttgarter Kette tat sich mit besonders aufwändig-aufdringlichen Werbeanzeigen hervor: »GOLDRAUSCH« garantierte die absolut besten Preise für Altgold aller Art (ja, auch mit Zähnen). Anfang des Jahres oder so eröffnete man auch in Zuffenhausen, zwischen griechischer Fastfood-Taverne [...]

Truthahn-Training

22. Juni 2013

Demnächst vertiefe ich auf einer Fortbildung den seelsorglichen Ansatz des »zielorientierten Kurzgesprächs« nach Timm H. Lohse. Der das leidige »Konfliktkarrussell« gar nicht erst ins Kreisen kommen lassen möchte – und die Überzeugung vertritt: Man muss Probleme gar nicht immer an ihrer Wurzel packen. Oft reicht es, ganz pragmatisch die Perspektive zu ändern, sozusagen den Scheinwerfer [...]

Besonderes Gewerbe

21. Juni 2013

… oder: Wenn es schnell gehen muss in der Bildredaktion …

Immer öffentlich

18. Juni 2013

Wie begegnet man religiösem Fundamentalismus? Oft reflexartig mit der Forderung nach einer Trennung von Kirche und Staat – womit dann nicht das hiesige System der »hinkenden Trennung« gemeint ist (so die arg wertende Umschreibung durch Ulrich Stutz), sondern ein konsequenter Laizismus, wie er etwa in Frankreich üblich ist. Auf den ersten Blick klingt das auch [...]

Plötzliche Qualitätsminderung?

16. Juni 2013

Es hätte mich schon gereizt, unter den Klebestreifen zu lugen …

Gelockt, gerufen, geliebt

14. Juni 2013

2001 hätte ich noch nicht viel anfangen können mit Brian McLarens Buch »A New Kind Of Christian«. Um 2006 herum, fünf Jahre nach Erscheinen, wurde es zu einem wichtigen – und gerade deshalb auch kontrovers diskutierten – Wegbegleiter für mich, bis heute. Für mich als angehenden Pfarrer hat es in erster Linie seelsorgliches Potenzial: Was [...]

Späte Versöhnung

12. Juni 2013

Es war die bislang peinlichste Prüfung meines Lebens: Vor bald zwölf Jahren habe ich den Führerschein-Theorie-Test im ersten Anlauf verzockt. Trotz tagelanger gewissenhafter Vorbereitung. Eine bittere Pille für den ehrgeizigen Einser-Abonnenten von damals (der sich eher eine Ehrenrunde im Praxis-Part verziehen hätte). Nun, da die Nachbarin ihren Führerschein macht, habe ich die Gunst der Stunde [...]

Kommerzielle Kehrtwende?

8. Juni 2013

Es war kurz nach Weihnachten, im Kino, unmittelbar bevor sich Bilbo Beutlin auf »[e]ine unerwartete Reise« begab. Da stieß ich zum ersten – und (als Fernsehmuffel) einzigen – Mal auf einen unerwarteten Werbespot der Commerzbank: Woran liegt es, dass man den Banken nicht mehr vertraut? […] Wir haben etwas getan, was für uns bisher vielleicht [...]