Archiv für 30. April 2013

Packendes Geschacher

30. April 2013

Acht Kontrahenten. Vier Bretter. Tickende Uhren. Ein blutjunger Favorit. Der unerwartet ins Straucheln kommt, wieder aufholt, das letzte Spiel verliert. Und trotzdem Sieger wird. Nichts gegen den Fußball-Krimi im Madrider Bernabéu-Stadion eben. Aber das Kandidatenturnier zur Schach-Weltmeisterschaft 2013 in London geht mir heute noch unter die Haut. Was mit an der guten audiovisuellen Aufbereitung im [...]

Unnütze Jünger

29. April 2013

Erstens einmal bin ich eine Art Atheist. Christus und so habe ich wohl gern, aber aus dem übrigen Zeug in der Bibel mache ich mir nicht viel. Zum Beispiel diese Jünger: die ärgern mich wahnsinnig, wenn ich ehrlich sein soll. Nachdem Christus tot war, benahmen sie sich zwar anständig, aber solange er noch lebte, nützten [...]

Flieger-Alarm

27. April 2013

Der Fernsehturm ist immer noch zu. Unterdessen hat aber Stuttgart-Zuffenhausen eine neue Attraktion. Und eine Debatte: Darf man sich – im Gewerbegebiet, aber mit Sichtkontakt zu diversen Wohnhäusern – ein Kampfflugzeug aufs Dach setzen? Nicht nur eine juristische Frage …

Hingebogen

25. April 2013

Der ADAC hat mal wieder seine Mitglieder befragt: »[W]elche Meinungen vertreten sie zu grundlegenden und wichtigen Themen unserer Mobilität?« Das Ziel: eine »Basis für zielgerichtetes Handeln«. Unter anderem natürlich: den Bleifuß-K(r)ampf gegen das drohende Tempolimit auf Autobahnen. Dumm nur, dass gerade mal 60 Prozent der befragten ADAC-Mitglieder (!) gegen ein Tempolimit sind – ein Prozent [...]

Jahr der Bibel

24. April 2013

Ein Jahr (!) lang alle (!) Gebote (!) der (!) Bibel wortwörtlich (!) halten … Dieser Vorsatz klingt ebenso skurril wie dümmlich. Um ein Haar hätte ich A.J. Jacobs’ Report »Die Bibel & ich« gleich wieder aus der Hand gelegt. … doch Jacobs, aufgewachsen als säkularer Jude in New York, findet dann rasch zu einer [...]

Haltlose Häme

22. April 2013

Für einen bekennenden Bayern-Antipathisanten, dessen Haltung sich ebenso vorrangig wie regelmäßig aus den virtuellen Begegnungen mit FC-Präsident bzw. Ex-Manager Uli Hoeness speist, wäre die jüngste Steuerhinterziehungs-Meldung ja eigentlich eine Steilvorlage. Aber ich fürchte: Mit allzu vehement vorgetragener Häme ist nichts gewonnen. Im Gegenteil: Viel spannender wäre doch die Frage, was einen Menschen eigentlich treibt, Millionenbeträge [...]

Doppelt zu spät

17. April 2013

Vokabellernen kreativ

16. April 2013

Anthony Burgess’ Roman »Clockwork Orange« ist allgemein lesenswert (für uns – nach erfolgreicher Gewinnspiel-Teilnahme – hörenswert). Mir hat es aber vor allem die Sprache angetan. Bzw. Nadsat. Was ein wenig nach Elektronik-Börse klingt, ist der von Protagonist Alex gepflegte lautmalerische Jugendslang, der sich – in Walter Brumms deutscher Übertragung kaum weniger gut als im englischen [...]

Lieber Herr Drehsen, …

14. April 2013

… lange habe ich abgewogen, ob ich diesen Brief schreiben soll. Ihr unerwarteter Tod am Karsamstag hat auch mich getroffen. Und es ist ebenso erwartbar wie richtig, dass in den offiziellen Verlautbarungen ausschließlich Ihre Verdienste und Stärken aufgezählt werden. Auch ich bin dankbar, Ihnen begegnet zu sein – in diversen Büchern, bei einem Tübinger Seminar [...]

Schaukelndes Schwergewicht

13. April 2013

… ob’s der Bulle von der Weide nebenan war? … gesehen bei Bad Lauterberg im Harz.