Archiv für 17. Dezember 2012

Zeiten-Mix

17. Dezember 2012

Gestern im Gottesdienst bin ich mal wieder dem Phänomen der verschwimmenden Zeiten begegnet: Predigttext war Jesaja 40,1-11: Göttliche Worte von Gottes Kommen, sprachlich und inhaltlich unfassbar dicht. Und auch die (naheliegende) Frage nach dem »Wann?« ist komplex: Manche Formulierungen klingen wie Zukunftsmusik: »… alles Fleisch miteinander wird es sehen« (Jesaja 40,5). Aber offenbar ist auch [...]

Derb überschrieben

15. Dezember 2012

Komme gerade nach Hause – und freue mich über die fortgesetzte KSC-Siegesserie ebenso wie über einen netten Tippfehler auf kicker.de …

Abgehängt und aufer-standen

14. Dezember 2012

… und wesentlich weniger schaurig als noch vergangene Woche.

Reines Blut?

13. Dezember 2012

Neulich fiel sie wieder, die Formulierung (pikanterweise in einem Workshop, der die Vermeidung christlich-unverständlicher Sprache mit zum Thema hatte): Das Blut Jesu wäscht uns rein. Ich weiß ahne, was damit gemeint ist. Aber bis heute leuchtet mir das Bild, die Metapher nicht ein. Denn: Ich werde mich auch in Zukunft mit Wasser und Seife waschen, [...]

Unanschauliche Strafe

11. Dezember 2012

»Wie genau hat Gott Sodom eigentlich zerstört?« Fragten letzte Woche »meine« Erstklässler(innen) (die mit dem Dass der Vernichtung erwartungsgemäß wenig Schwierigkeiten hatten – schließlich »waren da ja ganz viele böse Menschen«). Genesis 19,24 beantwortet die Frage ebenso deutlich wie knapp: »Da ließ der Herr Schwefel und Feuer regnen vom Himmel herab auf Sodom und Gomorra«. [...]

Klo-Gang

9. Dezember 2012

Süchtig sind wir immer noch nicht, was elektronische Spiele angeht. Aber seit ich Zugang zu einem Windows-Rechner habe, läuft dort ab und zu der legendäre »Klomanager«. Einst das wohl beliebteste Public-Domain-Spiel auf dem Atari (mein Umstieg auf den Mac ist noch nicht mal zehn Jahre her!), dann auf einer neuen Hardware-Plattform aktualisiert. Absolut retro (und [...]

Schlimme Sache II

7. Dezember 2012

… und Tatort Schule zum Zweiten: Nikolaus oder Weihnachtsmann? Egal. Jedenfalls hat er sich erhängt …

Schlimme Sache

6. Dezember 2012

Doppelte Leistung

4. Dezember 2012

Exakt vier Monate nach der Geburt unserer Tochter … erreichte uns die zugehörige Rechnung. Um die begleichen zu können, wies die Krankenkasse uns an, einen »Leistungsantrag« auszufüllen und einzureichen. Ich werde das dumpfe Gefühl nicht los, dass es dabei weniger um die finanzielle Erstattungs-Leistung ging, … als um unsere Leistung, das differenziert-diffizile Formular überhaupt auszufüllen. [...]

Immerhin gerettet

2. Dezember 2012

Adrian Plass zitiert Johannes 3,16. Einmal klassisch. Und dann noch ein zweites Mal – »umgeschrieben im Sinne derer, die eifrig damit beschäftigt sind, die Insassenzahl geistlicher Gefängnisse zu vergrößern.« Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben [...]