Archiv für 14. November 2012

Vollgepumpt

14. November 2012

Noch eine kritische Beobachtung zum deutschen Profi-Fußball: Den folgenden Bericht könnte man ohne weiteres für die Dokumentation der Ausfahrt einer hochbetagten Seniorengruppe halten – so oft, wie da (bei Physiotherapeuten und Mannschaftsarzt) von »Medikamenten« die Rede ist …

Einfach beten

12. November 2012

Nach Peters Gebets-Wahrnehmung neulich … hier nun ein passender Auszug aus Adrian Plass’ jüngstem Werk, »Kampf der Welten«: Hier ist ein Bursche, der, wie die meisten von uns, über das Beten noch eine Menge lernen muss. Irgendwie hat er Gott per Telefon erreicht. Gott: Hallo, hier Gott, was kann ich für dich tun? Bill: Wow! [...]

Kaum zu glauben

11. November 2012

Sogar mir (als relativ unkritischem Apple-Jünger) war die unangemessen dichte Superlativ-Häufung bei der neuesten Keynote unangenehm aufgefallen … Patrick Beuth analysiert, warum. Und ich ergänze noch ein Argument aus der Homiletik: Reine Behauptungen – »Gott ist gnädig«, »Du kannst ihm vertrauen«, »Dieses Display ist großartig« etc. – bringen nicht weiter. Es geht darum, den Zuhörenden [...]

Doppelt abgeschoben

10. November 2012

So schön und erfolgreich der DFB-Pokal-Ausflug in den Wildpark letzte Woche war, … über eine Sache habe ich mich wieder mal halb gewundert, halb geärgert: Warum müssen die Einwechselspieler (beider Mannschaften) in der Halbzeitpause Aufwärm-Übungen absolvieren, isoliert vom Rest der Mannschaft, … anstatt in der Kabine mit dabei zu sein? Kommt es auf die paar [...]

Greis ohne Weisheit

6. November 2012

Die Weisheit, die Simbabwes Noch-Präsident Robert Mugabe den Mitgliedern seiner Partei großmütig zugesteht – mitgeschnitten hat ARD/SWR-Korrespondent Claus Stäcker –, … die scheint ihm selbst irgendwann abhanden gekommen zu sein. Vermutlich schon lange vor seinem 88. Geburtstag … [Audio clip: view full post to listen]

Ausgeheult

5. November 2012

Gelegentlich verschwinden Dinge, ohne dass man es so richtig merkt. Das »ZEIT WISSEN«-Magazin erinnert in seiner aktuellen Ausgabe an die Sirenen, die es in meiner Jugend noch gab … Einer dieser pilzförmigen Heuler befand sich in Sichtweite zu meinem Kindergarten – und verbreitete alle paar Monate Angst und Schrecken, wenn er loslegte. Denn: Konnte man [...]

Migration kreativ

4. November 2012

Wie lebt es sich in Deutschland, wenn die eigene Heimat weit weg ist? Migrantinnen haben das kreativ in Bilder gefasst. Das Projekt »migrantas« gibt ihnen eine innovative Plattform. (Piktogramme und Fotos finden sich etwas weiter unten auf der Seite.)

Verschmähter Violin-Virtuose

2. November 2012

Schon etwas älter, aber immer noch sehens- und lesenswert. Und nebenbei ein weiteres Beispiel für die selektive persönliche Wahrnehmung im Alltag …

Luxus-Look?

1. November 2012

Nach diesem Statement von KSC-Mittelfeldspieler Silvano Varnhagen – in der Stadion-Zeitschrift »WILDPARK LIVE« zum erfolgreichen DFB-Pokal-Spiel gegen den MSV Duisburg – bin ich vorerst beruhigt: Mein eigenes Erscheinungsbild scheint doch nicht ganz so schlimm zu sein …