Archiv für 22. Oktober 2011

Eigentümlich

22. Oktober 2011

Ja, leider ganz richtig gelesen: Stuttgarter Häuslesbesitzer kommen heute zum »Tag des Eigentums« zusammen. Um Art. 14 Abs. (2) des Deutschen Grundgesetzes – »Eigentum verpflichtet« – wird es da vermutlich nicht gehen. Von einer sonderlich herzlichen Atmosphäre gehe ich ebenfalls nicht aus. Deutscher könnte eine Veranstaltung (und die Werbung dafür) kaum daherkommen, fürchte ich …

Glauben gleich Glauben

21. Oktober 2011

Was heißt es, an Gott zu »glauben«? Bisher hatte ich mich bei diesem Thema immer bemüht, einleitend klarzustellen: An Gott »glauben« und »glauben«, dass der Bus gleich kommt, das sind zwei grundverschiedene Dinge. Letzteres bleibt vage, Ersteres nicht. Mein Gedankengang dahinter: Wenn sich zwischen Glauben und Wissen ein Graben auftut, dann wird Glauben zu einer [...]

Volle Woche

20. Oktober 2011

… gesehen in Ucluelet auf Vancouver Island. (Eine englische Redewendung? Kanadischer Humor?? Gar ein Schreibfehler???)

Gutes Netzwerk

19. Oktober 2011

»EU: Menschen statt Banken« – »Sudan: Genug ist genug« – »Solidarität mit der syrischen Protestbewegung«. Schlagzeilen dieser Art landen Woche für Woche in meinem E-Mail-Postfach – und geben mir die Möglichkeit, per Mausklick politisch Stellung zu beziehen. Gemeinsam mit über zehn Millionen weiteren »Avaaz«-Mitgliedern. Das weltweite Kampagnen-Netzwerk ist interaktiv, pointiert (dabei nicht undifferenziert) – und [...]

Acht Frauen

17. Oktober 2011

Jede Frau kann Güte zeigen. Jede Frau ist zärtlich. Jede Frau hat Mitgefühl. Aber jede Frau hat auch ein Geheimnis. Und jede Frau kann gefährlich sein. Acht liebende Frauen. Acht verdächtige Frauen. Wer ist der Täter? … das Programmblatt hatte nicht zu viel versprochen, die Laien-Theatergruppe den berühmten Stoff von Robert Thomas engagiert umgesetzt. Kurz [...]

Campen auf Kanadisch

16. Oktober 2011

Dänemark, Frankreich, Italien, Griechenland. In diesen Ländern hatte ich vor unserem Sommerurlaub schon gecampt. Und bei allen Unterschieden hatte das immer irgendwie ähnlich angesehen: Eine größere freie Fläche, zu großen Teilen asphaltiert, mehr oder weniger dicht mit Zelten, Wohnmobilen und Sanitär-Häuschen bestückt. Bei solch europäisch-eingeschränkten Vorerfahrungen dauerte es ein wenig, bis wir unseren ersten kanadischen [...]

Berufung – wofür?

15. Oktober 2011

Die nächste Inspiration aus dem »Emergent Deutschland«-Podcast stammt von Markus Lägel Der hält in seinem Impulsreferat auf dem zweiten »Forum emergenter Kommunitäten« fest: Eine persönliche Berufung geschieht nicht um ihrer selbst willen. Es kann deswegen auch nicht darum gehen, eine persönliche Berufung übermäßig als persönliche, individuelle Berufung zu betonen, der sich dann alle anderen Zeitgenossen [...]

Ausgespielt

14. Oktober 2011

Erfahrungsberichte über das Aufwachsen in zwei unterschiedlichen Kulturen sind inflationär. (Die Wendung »Living between Two Cultures« aus einem Englisch-Schulbuch spukt mir heute noch oft im Kopf herum …) Das Büchlein »Ich träume deutsch … und wache türkisch auf« der gebürtigen Türkin und Stuttgarterin Nilgün Tasman hat mich insgesamt nur mäßig begeistert. Eingeprägt hat sich aber [...]

Ruhe vor dem Sturm

12. Oktober 2011

2007 wurde der Whistler Sliding Center aus dem Boden gestampft. Drei Jahre später war Whistler Vancouvers Außenfiliale bei den Olympischen Winterspielen. Die neue Hochgeschwindigkeitsbahn erlebte Weltrekorde – und einen tragischen Todesfall. Als wir die Anlage besuchten, wirkte sie völlig verlassen. Zwei, drei Arbeiter konnten wir bei irgendwelchen Ausbesserungsarbeiten beobachten. Das war Anfang September. Inzwischen dürfte [...]

Mieses Comeback

11. Oktober 2011

An die zehn Jahre ist es her, dass wir unseren letzten (legendären …) Familien-VW-Bus verkauft haben. Und ich hatte schon fast vergessen, wie man sich fühlt als King of the Road, einen Meter höher als im normalen Auto … Hatte. Denn vor drei Wochen war es wieder soweit. In dienstlicher Mission fuhr ich den VW-Bus [...]