Archiv für 29. September 2010

World Wide Web

29. September 2010

Draußen: Im Staub der Straße ziehen dann und wann einfache Lehmhäuser vorüber. Drinnen: Ein Einheimischer in der Sitzreihe neben uns surft lässig mit seinem Notebook im Internet. Mit den Worten von Louis Armstrong bzw. eines der diversen Telekommunikationsgiganten in Tansania: »… a wonderful world«.

Ungerechtfertigt überheblich

28. September 2010

Wie kein Zweiter in der Geschichte der Bundesrepublik steht er für das Denken mit dem gesunden Menschenverstand. Behauptete das »ZEIT MAGAZIN« kürzlich. Na – dann wird es wohl stimmen. Gemeint war Hans Magnus Enzensberger…von dem ich noch nie etwas gehört hatte. Eine Bildungslücke, mit der ich bis dahin ganz gut hatte leben können. Und die [...]

Straßen-Mix

27. September 2010

Ja – auch Straßen gibt’s in Tansania. Ihre Qualität? Höchst unterschiedlich. Ist aber auch egal. Wichtig für’s rasche Vorankommen ist vor allem ein vernünftiges Vehikel. Busse brauchen möglichst viel PS und einen Bleifuß am Steuer (Tachometer unnötig), Pkw Allrad-Antrieb. Unangefochtener Marktführer ist Toyota. In Dar es Salaam haben wir es aber bei einem flüchtigen Blick [...]

Denksport?

26. September 2010

An und für sich ist unser »Brain Jogging«-Kalender (2010) echt ’ne nette Idee. An den meisten Rätseln versuchen wir uns gerne. Aber ab und zu fühle ich mich auch…na ja…leicht verschaukelt.

Gute Fahrt

25. September 2010

Es war also nix mit unserer Bus-Suche – auch »Royal Coach« war pleite. Zu allem Überfluss lag das einstige, nun verkümmerte Office letzteren Unternehmens relativ zentral – und somit in Sichtweite zu den Verkaufsständen einer ganzen Reihe anderer Busfirmen, deren Späher uns natürlich schon längst gesichtet hatten… Sozusagen worst case in Tansania. Dann wurde aber [...]

Amerikaner im Aldi

24. September 2010

Und so fuhren wir eines Nachmittags Mitte Februar zur großen Aldi-Filiale in Schöneberg. Ich war gespannt auf die Luxusgüter, die uns erwarteten, und fragte mich, wie wir sie bezahlen sollten. Die Mercedes und BMWs auf dem Parkplatz bestätigten mir, dass ich dabei war, die Jagdgründe der Millionäre zu betreten. Doch als wir den Markt betraten, [...]

Beschwerliche Bus-Suche

22. September 2010

Tansania ist groß. Laufen geht nicht. Gewöhnlich nimmt man den Bus. Nur: Welchen? (Warnende Statistik: In Deutschland ist die Zahl der motorisierten Fahrzeuge um ein Vielfaches höher. Aber beide Länder beklagen etwa gleich viele Verkehrstote pro Jahr.) Diverse Freunde, das deutsche »World Vision«-Büro, unser kompetenter Reiseführer sowie der Taxifahrer, der uns in Dar es Salaam [...]

Unsere Unterkünfte

21. September 2010

Was, ihr reist mit dem Rucksack durch Afrika? Und wo übernachtet ihr da??? …ganz einfach: in Hotels. Zwar haben die wenigsten einen Internetauftritt (wenn man sich die wenigen Ausnahmen anschaut – welch einladendes Empfangskomittee… – oder gar anhört, ist das vielleicht auch besser so). Auch ans Telefon geht in der Regel niemand. Aber wenn man [...]

Trauer

19. September 2010

Nach dem Urlaub warteten zwei Todesfälle auf mich. Ach, was soll der Pfarrer-Jargon… Keine Todesfälle. Zwei Menschen sind gestorben. Vor zwei Wochen ein Gemeindeglied, das ich näher kannte – mit 56. Und vorgestern ein guter Freund von Judith und mir. 41. Er hinterlässt seine Frau und drei kleine Kinder.             [...]

Glücklich

18. September 2010

Unansehnlich. Holprig. Zäh. Langsam. Einfallslos. Aber auch: Zwei Geschenke. Ein völlig freiwilliges Eigentor. Und ein Elfmeter in buchstäblich letzter Minute. Kurzum: Endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis im Wildpark.